April 26

Das Update 9.18 ist da

Unbenannt1

In den letzten Wochen haben wir die Arbeiten am Update 9.18 abgeschlossen. Über die Jahre hat sich viel Feedback der Community angesammelt. Das Team hat sich durchgewälzt, die wichtigsten Probleme angegangen und darauf basierend die Kernelemente des Spiels neu durchdacht und abgeändert. Die Aufgabe war gewaltig, und wir sind allen von euch dankbar, die bei der Sandbox und im öffentlichen Test mitgeholfen haben, an diesen Verbesserungen und Verfeinerungen zu arbeiten.

Untertitel in den unterstützten Sprachen lassen sich über das entsprechende Symbol rechts unten einschalten.

Wir haben einen komplett neuen, auf Vorlagen basierenden Matchmaking-Algorithmus eingebettet. Die Zweige der leichten Panzer wurden auf die Stufe X erweitert und in das übliche ±2-Matchmaking eingebunden. Zu guter Letzt machen umfassenden Anpassungen die SFLs zu effizienten Teamspielern. Als Gegner sind sie weniger frustrierend, im Team eine Bereicherung und als Spielgefährt erfreulicher.

Werfen wir einen genaueren Blick auf die wichtigsten Änderungen. Seid ihr bereit? Dann geht’s los!

  • WARTUNG:

Die World of Tanks-Server werden am 27. April von 01:00 Uhr bis 06:30 MESZ (UTC +2)  nicht verfügbar sein, um das neue Update aufzuspielen. Zugleich frieren wir die Weltkarte für 24 Stunden ein, schließen vorübergehend das Clanportal und stellen alle Festungsgefechte ein.

  • PREMIUM-SPIELZEIT & ZAHLUNGEN:

Spieler mit aktiver Premium-Spielzeit erhalten als Entschädigung für den Wartungszeitraum 24 Stunden Premium-Spielzeit. Einkäufe im Spiel sollten erst getätigt werden, wenn die Server wieder laufen.

Wir haben einige der Verbesserungen durch 9.18 während des öffentlichen Tests ausführlich besprochen. Ein Klick auf die Bilder bringt euch zu einem detaillierten Artikel des entsprechenden Themas.

Verbesserter Matchmaker

Der verbesserte Matchmaker führt einen neuen, auf Vorlagen basierenden Algorithmus ein, der die „ideale“ Besetzung gegen schnelle Spielfindung abwägt. Zuerst versucht er, ein ±2-Gefecht mit der Vorlage 3/5/7 zu erstellen. Dauert die Erstellung zweier Teams zu lange, entschärft das System die Regeln, damit die Spieler schneller ins Gefecht gelangen. In seltenen Fällen kommt man in ein zwei- oder nur einstufiges Gefecht. Die meisten Gefechte sind dreistufig (±2). So müsst ihr nicht lange warten und gelangt immer in einer Zusammenstellung, die auf die Situation auf dem Server optimal zugeschnitten ist. Ihr steht immer einem Team gegenüber, das gleich viele Fahrzeuge an der Spitze/in der Mitte/im unteren Bereich der Liste hat. Egal welche Vorlage der Matchmaker verwendet, die Panzer im unteren Bereich sind immer in der Überzahl, und es gibt mehr in der Mitte als an der Spitze. Einfach gesagt, wo ihr auch auf der Liste landet, es gibt immer genug Spieler in der gleichen Position.

Ausdehnung der Zweige für leichte Panzer bis Stufe X

Die leichten Panzer gehen jetzt bis zur Stufe X und genießen das übliche ±2-Matchmaking. So sollte ein vielfältiges, angenehmes und spannendes Spielerlebnis möglich sein. Die Zeiten, als man mit dem flinken, aber zerbrechlichen leichten Panzer der Stufe VII gegen Stufe X antreten musste, sind vorbei. Aber es gibt noch mehr! Mit den neuen Fahrzeugen an der Spitze haben sich die leichten Panzer zu einer eigenständigen Kampfeinheit gemausert und erhalten zahlreiche Balance-Anpassungen. Sie bleiben Unterstützer, haben jetzt aber genug Feuerkraft und hohe Geschwindigkeit, um etwas auszurichten.

Die neuen Panzer der Stufe X sind flinker und beweglicher als ihre niedrigstufigeren Kameraden. Ihre Geschützstabilisierung, Durchschlagskraft und Schaden pro Schuss lassen sie im Kampf auf kurze und mittlere Reichweite brillieren. Gegen mittlere sind die leichten Panzer der Stufe X alles andere als leichte, wehrlose Beute. Ihre Geschütze sind etwas schwächer als die der mittleren Panzer, haben aber noch genug Durchschlagskraft, die Seiten und das Heck der meisten schweren Panzer zu durchschlagen. Wer sie als Gegner naiver Weise als harmlos einschätzt, wird von ihnen gestraft.

Wir haben die leichten Panzer der USA, UdSSR und Frankreichs vor der Veröffentlichung überarbeitet. Über die Links erfahrt ihr mehr über die Balance-Änderungen und die neuen Fahrzeuge. In Kürze folgen die Übersichten für die deutsche und chinesische Linie.

Komplettüberarbeitung der SFLs

Die neue Schockmechanik verwandelt die Artillerie in Langstrecken-Feuerunterstützungs-Fahrzeuge: effiziente Teamspieler, die Ziele schwächen und aus der Ferne die Angriffsrichtung setzen. Anstelle Spieler mit einem einzigen Schuss aus dem Spiel zu werfen, schwächen sie Beweglichkeit, Genauigkeit und Nachladezeit der Fahrzeuge in ihrem Wirkungsbereich. Dieser negative Effekt kann durch Splitterschutzbeschichtungen verringert oder mit jetzt mehrfach verwendbaren Erste-Hilfe-Kästen aufgehoben werden. Sobald der Schockeffekt abklingt, ist man so gut wie neu und kann weiter kämpfen.

Auch haben wir bei den SFLs die Durchschlagskraft und den Schaden je Schuss für Sprenggranaten verringert und AP-, APCR- und HEAT-Granaten entfernt. Sie verursachen jetzt weniger direkten Schaden, profitieren aber aus dem Schaden, den ihre Teamkameraden an geschockten Zielen anrichten, ähnlich wie Aufklärer. Mehrere Ziele zu beschießen ist jetzt effektiver, als ein einziges aufs Korn zu nehmen. Diese Änderungen sollten der SFL zusammen mit der neuen Schockmechanik eine neue Spielweise anerziehen.

9.18 ist eines der bedeutendsten Updates, das wir je eingeführt haben, sowohl hinsichtlich der Wichtigkeit der angegangenen Probleme als auch des Umfangs der fundamentalen Änderungen. Das Matchmaking und die Artillerie waren lange Anlass für hitzige Diskussionen. Es hat uns einige Anläufe gekostet, beides in etwas zu verwandeln, das wir gerne an euch weitergeben. Und wenn unsere eigene Erfahrung und das Feedback, das wir von unserer Community während der Testphasen gesammelt haben, ein Anhaltspunkt sind, werden die Überarbeitungen in 9.18 das Spiel gleichermaßen fairer und spaßiger machen.

Das Team hat unermüdlich daran gearbeitet, euer Feedback bis zur Veröffentlichung aufzuarbeiten und wir sind mehr als begeistert von der Hingabe und dem Engagement unserer Community. Wir hatten nicht erwartet, dass so viele begeisterte Spieler mit anpacken, die neuen Mechaniken in Sandbox und während des öffentlichen Tests auszuprobieren. Die aufrichtige Hingabe, die ihr uns gezeigt habt, macht die monatelange Arbeit wett! Und wir haben nicht vor, hier aufzuhören. Sobald 9.18 draußen ist, geht die Arbeit weiter. Wir rechnen fest mit euch – zieht aufs Schlachtfeld, macht euch ein Bild davon und sagt uns eure Meinung. Oberste Priorität des Teams ist die Feinabstimmung des neuen Matchmakers und der Artillerie, und hier sind wir auf eure Vorschläge und Kommentare angewiesen.

Der beste Weg, euch zu danken, dass ihr jeden Schritt des Weges mit uns geht, ist unserer Meinung nach, uns weiter auf jene Verbesserungen zu konzentrieren, die die Qualität des Spiels steigern. Jetzt, da wir zwei der größten Beschwerden in der Community angegangen sind, widmen wir uns nicht minder wichtigen Themen: die übrigen Komponenten des Spiels zu verbessern und es mit neuen Mechaniken, Szenarien und Konfigurationen zu erweitern. Das Jahr 2017 hat noch einiges mehr zu bieten!



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht26. April 2017 von RabsGirl in Kategorie "Allgemein", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.