Oktober 5

Sandbox: Testet ab 11. Oktober die HD-Karten

Vor fast einem Jahr begannen wir, die überarbeiteten Karten vorzustellen. Jetzt laden wir euch ein, diese zu erkunden. Während die Arbeiten an den grafischen Verbesserungen weitergehen, schicken wir ein Dutzend komplett überarbeitete Arenen auf den Sandbox-Server. Von Texturen über Beleuchtung bis zur Umwelt bieten diese Neufassungen Schlachtfelder mit mehr Tiefe, Schönheit und Realismus. Bewerbt euch, um sie mit eigenen Augen zu sehen und helft uns, die Karten für die Veröffentlichung zu vollenden.

BEWERBT EUCH JETZT

Obwohl wir die wesentlichen Elemente, die die Spielweise bestimmen, belassen haben, machen unsere Verbesserungen einen riesigen Unterschied in Bezug darauf wie sich das Spiel anfühlt und wie es aussieht. Darum kommt die grafische Überarbeitung erst auf den Sandbox-Server. So haben wir mehr Zeit, euer Feedback zu lesen, Stellen zu finden, an denen weitere Verbesserungen notwendig sind und diese umzusetzen, damit wir letztendlich eine optimierte Fassung auf die Live-Server bringen können.

Die zweite (aber nicht minder wichtige) Priorität ist die nötige Systemleistung. Derart umfassende Änderungen verlangen viel von euren Grafikkarten. Darum floss zusätzliche Arbeit in die Optimierung der Stabilität und Bildrate bei mittleren Einstellungen und auf älteren PCs, ohne zu große Einbußen hinsichtlich der verbesserten Grafik. Der Sandbox-Server erlaubt uns, die grafischen Änderungen in freier Wildbahn zu testen und zu sehen, wie sie auf verschiedenen Konfigurationen laufen, damit wir das System weiter optimieren können.

Das Ganze ist ein gemeinschaftliches Unterfangen und wir alle wollen das Spiel besser machen, indem wir zusammenarbeiten. Meldet euch an, testet die Änderungen und diskutiert fleißig mit. Auf dem Sandbox-Blog erhaltet ihr eine ausführliche Vorschau des kommenden Tests.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht5. Oktober 2017 von RabsGirl in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.