Juli 6

Supertest 9.20 – Sowjetische schwere Panzer und Jagdpanzer

Blog 2

Hallo Kommandanten,
vor Kurzem haben wir euch über geplante Änderungen an den sowjetischen mittleren Panzern auf dem Supertest Server informiert. Dieses Mal sind der IS-7 und einige der sowjetischen Jagdpanzer an der Reihe.

 

Fangen wir mit dem sowjetischen schweren Panzer der Stufe X an, dem IS-7. Er ist einer der populärsten Fahrzeuge im Spiel, doch er hat ein wenig seiner ursprünglichen Kraft verloren. Wir planen ihn zu verbessern, indem Mobilität und Zielparamter (Einzielzeit) angehoben werden. Die Änderungen sind dazu gedacht ihn besser für seine Rolle als Nahkämpfer einsetzen zu können. Zusammen mit seiner guten Frontpanzerung und mehr Trefferpunkten wird er nun länger im Gefecht durchhalten können. Seine Feuerkraft wird sich ebenso durch die veränderten Zieleigenschaften verbessern. Was die höhere Mobilität angeht, so erhält der Panzer eine bessere Motorleistung im Verhältnis zu seinem Gewicht (15,4hp/t zu 19,4hp/t). Dies wird es dem Panzer ermöglichen schneller kritische Positionen auf dem Schlachtfeld zu erreichen.
Weiter geht es mit der Japdpanzerlinie zum Objekt 268. Das BL-10-Geschütz des Panzers der Stufe VIII, ISU-152, wird durch das 152-mm-D-4S-Geschütz ersetzt. Ansich ähneln sich die Eigenschaften des neuen Geschützes gegenüber dem 152-mm-BL-10. Allerdings ist der Panzerungsdurchschlag reduziert (260mm mit dem D-4S). Der aktuelle Panzerungsdurchschlag des BL-10 (286mm), kombiniert mit dem Alpha-Schaden von 750 Trefferpunkten, ist schlicht und einfach zu effektiv. Desweiteren werden die Trefferpunkte des Jagdpanzers angehoben, um seine Überlebensfähigkeit im Gefecht zu verbessern und einige der 122-mm-Geschütze werden für die ISU-152 entfernt, um den Forschungsweg abzukürzen. Das D-4S-Geschütz wird außerdem für das Objekt 704 zur Wahl stehen, als Alternative zum BL-10, welches weiterhin verfügbar bleibt.
Auch das Objekt 268 wird überholt und erhält eine verbessere Geschossgeschwindigket (von 760m/s auf 950m/s) und der horizontale Geschützrichtwinkel wird verdoppelt, was den Jagdpanzer auf lange Reichweite und vor allen beim Schießen auf sich bewegende Ziele verbessert.
Das waren erstmal alle Änderungen, die aktuell getestet werden. Sobald wir mehr Informationen mit euch teilen können, lassen wir es euch natürlich wissen!


Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht6. Juli 2017 von RabsGirl in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.