August 3

Update 9.20: Öffentlicher Test

Blog 1

Update 9.20 gibt Vollgas und fährt heute in den öffentlichen Test ein. Wer es nicht erwarten kann, in den neuen 30 vs 30-Modus, die chinesischen Jagdpanzern oder die neu gewichteten Fahrzeugen zu hüpfen, darf sich jetzt nach Herzenslust austoben. Sobald der Staub sich gelegt hat, kommt ihr im Forenthema zu 9.20 vorbei und lasst uns eure Meinung wissen. So helft ihr uns, das Update feinabzustimmen.

Gewertete Gefechte

Die gewerteten Gefechte haben vor Kurzem ihre Beta-Saison beendet und gemischte Gefühle in der World of Tanks-Community rund um den Globus hervorgerufen. Wir haben euer Feedback durchgewälzt und daraus einige Änderungen gemacht, die euer Erlebnis hoffentlich verbessern.

Feintuning der Grundlagen

Eines der auf dem Forum meistdiskutierten Themen war die Schlichtheit des Modus. Die grundlegende Mechanik aus Kämpfen gegen die besten Kommandanten vergleichbaren Könnens funktioniert, doch die Leiter bis Rang 5 war keine echte Herausforderung für erfahrene Spieler.

Wir haben versucht, die hinter den Streifen und Rängen liegende Mechanik zu ändern. Wir wollten ihren Wert anheben und so herausforderndes, aber lohnendes Gameplay schaffen.

So wird es während des öffentlichen Tests der Version 9.20 aussehen. Während die Ranganzahl unverändert bleibt, steigt die benötigte Streifenanzahl von Rang zu Rang. Sie wird das Muster 1-3-5-7-9 haben. Für Rang 1 braucht ihr gerade einmal einen Streifen, für den Sprung von 4 auf 5 sind es satte 9 Streifen. Was auf dem Papier einfach klingt, kann in Wirklichkeit nur von erfahrenen Kommandanten bewältigt werden.

Die Mechanik für die Fahrzeugränge wird ebenfalls angepasst. In Beta-Saison 2 kostet jeder neue Rang für jedes Fahrzeug 5 Streifen.

Wie man Streifen verdient ändert sich ebenfalls. Gewinnt euer Team ein Gefecht und ihr schafft es unter die besten 10 nach Erfahrung, erhaltet ihr einen Streifen. Nichts geht verloren, wenn ihr unter den schlechtesten fünf des Siegerteams oder den besten fünf des Verliererteams seid. Wer nicht zu den besten fünf des Verliererteams zählt, verliert einen Streifen.

Diese Änderungen sollen besseres Teamwork fördern. Auch wenn es in den gewerteten Gefechten um persönliche Wertungen geht, allein das Team gewinnt das Gefecht.

Aus dem gleichen Grund haben wir die Liste derer, die ihren Streifen im Verliererteam behalten, vergrößert. Wenn eure Chancen also schlecht stehen und der Gegner auf jeder Flanke drückt, dürft ihr nicht aufgeben und müsst euren Teamkameraden helfen – eure Bemühungen werden belohnt.

Verbessern der Balance

Es gab ein paar kritische Punkte zur Gefechtsbalance, die ihr während der ersten Saison angesprochen habt und so haben wir sie behoben:

  • Der Matchmaker wird intelligenter und versucht, eine gleiche Anzahl mittlerer und schwerer Panzer für jedes Team zusammenzustellen.
  • Die Anzahl an SFL wird auf 2 je Team eingeschränkt.
  • Mehr Karten werden verfügbar und ihre Rotation drastisch verbessert. Die Chance, die gleiche Karte immer wieder zu sehen, wird verringert.

Aufpolierte Belohnungen

Zu guter Letzt wird die Vergabe der Belohnungen überarbeitet. Ab Saison 2 müsst ihr nicht mehr bis zum Ende der Saison warten, bis ihr den Großteil eurer Anleihen erhaltet. Der Wert der Belohnungen wird noch dazu steigen.

Testabschnitte

Wir planen, einen kurzen Test der zweiten Beta während des 9.20er öffentlichen Tests durchzuführen. Zu Anfang des Tests haben die gewerteten Gefechte bereits Abschnitte 1 und 2 durchlaufen, ihr seid jedoch dazu aufgerufen, in den dritten Abschnitt zu gehen, der zwischen dem 2. und 9. August läuft.

Wie immer freuen wir uns auf euer Feedback zu den Änderungen, die wir ins Spiel bringen. Im Spielforum und auf den sozialen Netzwerken dürft ihr gerne eure Meinung teilen, damit wir wissen, ob wir auf dem richtigen Weg mit den gewerteten Gefechten sind.

Weitere Infos zu den Großgefechten, Änderungen an den Forschungsbäumen und Verbesserungen der Version 9.20 erhaltet ihr in der ausführlichen Vorschau:

So könnt ihr beim öffentlichen Test mitmachen:

  • SO FUNKTIONIERT DER ÖFFENTLICHE TEST

Das erste Mal am Testen? Lest unsere praktische Anleitung zu öffentlichen Tests durch.

Teilnahmeberechtigung: Alle Spieler, die ihr Konto vor dem 3. August um 22:59 Uhr (MESZ)  erstellt haben, können am Test teilnehmen.

Rückmeldungen: Bitte postet eure allgemeinen Rückmeldungen über die Testversion und Fehlermeldungen in den entsprechenden Threads in unseren Foren.

  • TEST-CLIENT
    • Ladet den Installer für den Test-Client herunter. (4,9 MB)
    • Beachtet, dass ihr einen Speicherplatz auswählt, der nicht eure normalen World of Tanks-Dateien beinhaltet.
    • Speichert den Installer und führt ihn aus.
    • Führt die neue Version des Spiels aus. Der Launcher wird alle zusätzlichen Dateien herunterladen.
    • Loggt euch ein und spielt.

     

  • SERVERNEUSTARTS

    Der Testserver wird wie folgt regelmäßig neugestartet:

    • Erster Cluster: Täglich um 06:00 Uhr (MESZ). Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten.
    • Zweiter Cluster: Täglich um 07:00 Uhr (MESZ). Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten.
    • Zentrale Datenbank: Täglich um 11:00 Uhr (MESZ) Durchschnittliche Dauer: Ungefähr 2 Minuten.

    Der Testserver kann außerhalb dieser Zeiten neugestartet und gewartet werden.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht3. August 2017 von RabsGirl in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.