Februar 18

Verbesserungen an Zügen und der Benutzeroberfläche

Zusammen mit den großen Änderungen am Forschungsbaum und den Festungen kommen mit 9.17.1 einige kleinere, aber seit langem gewünschte Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und den Zuggefechten. Wir schauen sie uns Mal etwas genauer an.

Fahrzeugfilter in der Garage

Die deutlich optimierten neuen Garagenfilter lassen euch schneller die gewünschte Auswahl erstellen. Auf euren Wunsch haben wir:

  • Die Anordnung der Filteroptionen überarbeitet. Jetzt könnt ihr Fahrzeugtypen, Nationen und danach Stufen auswählen. Zusätzliche Filteroptionen stehen zuletzt auf der Liste.
  • Einen neuen Zähler im Filterfenster eingeführt, der die Anzahl der gefilterten Fahrzeuge anzeigt.
  • Den Block „Zusätzlich“ in einen Filter eingearbeitet. Wie bei den anderen Filtern sind gemietete und Event-Fahrzeuge jetzt standardmäßig aktiviert.

Die verwirrende Schaltfläche „Filter zurücksetzen“ (oft mit „Filter anwenden“ verwechselt“) wird bald durch einen weitaus nützlicheren Suchbalken ersetzt. Hier kann nach Namen gesucht werden, unter Berücksichtigung aller zuvor gewählten Filter. Hat man zum Beispiel schwere sowjetische Panzer gewählt, sucht man unter diesen. Wer unter allen Fahrzeugen suchen will, löscht alle Filter. Man gibt einfach den Namen ein und erhält eine komplette Übersicht aller Fahrzeuge, deren Namen die im Suchfeld eingegeben Zeichen enthalten.

Fahrzeugkarussell

Ab 9.17.1 muss man nicht mehr ins Einstellungsmenü gehen, um zwischen ein- und zweireihigem Fahrzeugkarussell zu wechseln. Das kann jetzt im Filterfenster gemacht werden: man klickt einfach auf die Schaltfläche links vom Suchfeld (wer den langen Weg gehen möchte, findet die Option auch weiterhin in den Einstellungen). Dennoch sollte man einen Blick in die Einstellungen werden. Hier gibt es eine neue nützliche Option, das minimalistische Fahrzeugkarussell. Verglichen mit dem altbekannten anpassbaren Aussehen behält es das Design mit schmalen Zeilen auch bei höheren Bildschirmauflösungen bei.

Um Zeit beim Prüfen weiterer Daten zu sparen, haben wir einige neue Informationsblöcke für Fahrzeugplätze eingeführt: Überlegenheitsabzeichen, Siegrate und Erfolgsmarkierungen. Diese werden sichtbar, sobald man mit dem Mauszeiger darüber bleibt.

Züge – Platzierung und Postmortem-Kamera

Gemeinsam unterwegs und doch weit voneinander platziert. Eine frustrierende Erfahrung, die jeden Schlachtplan schnell verderben kann. Es dauert lange, bis man zusammenfindet, ganz zu schweigen von den wertvollen Sekunden, die man verliert, dieses „Wiedersehen“ zu koordinieren. Dank eurem Feedback werden wir dem ganzen jetzt ein Ende bereiten. Von nun an sollte es nicht mehr vorkommen, dass Zugmitglieder zu weit auseinander platziert werden. Anstelle zufälliger Startplätze werden die Fahrzeuge so nahe beisammen platziert, wie es Anzahl der Züge im Gefecht, Karte und Zugzusammenstellung (Fahrzeugtypen) erlauben.

Ein weiteres, frustrierendes Szenario, das ihr uns aufgezeigt habt, tritt auf, wenn man im Zug spielt und einer der Panzer zerstört wird. Man möchte natürlich sehen, was der Rest des Zuges macht, mit dem man kämpft. Manchmal muss man sich aber durch gut die Hälfte der Teamaufstellung klicken, bis man endlich seinen Teamkameraden erreicht. Und dann ist es meist auch schon zu spät. Ab 9.17.1 wechselt die Kamera automatisch zu eurem ersten Zugkameraden der Liste. Ein Linksklick befördert euch zum nächsten Zugmitglied anstelle des nächsten Teamkameraden auf der Liste.

Benutzeroberfläche für persönliche und Gefechtsaufträge

Manchmal kann man auch zu viel des Guten sein, was bei den Aufträgen scheinbar der Fall ist. Manchmal fällt es schwer, diese alle im Auge zu behalten. Wir werden die Art und Weise verbessern, mit der sie euch in der Garage präsentiert werden, damit ihr rechtzeitig Benachrichtigungen über Abschluss eines Auftrags, erhaltene Belohnungen und neue Aufgaben erhaltet. Einfach ausgedrückt wollen wir sicherstellen, dass ihr den Spaß nicht verpasst.

Wie viele von euch bereits wissen, muss man erst Stufe IV erreichen, um in den Genuss von persönlichen und Gefechtsaufträgen zu kommen. Gefechtsausbildungsaufträge helfen euch, die Leiter zu erklimmen. Ab 9.17.1 könnt ihr auf diese über eine spezielle Flagge in der Garage zugreifen.

Ab Stufe IV seht ihr zwei Flaggen. Eine für tägliche und die andere für persönliche Aufträge, jede davon animiert, um euch über Änderungen bei der Anzahl verfügbarer Aufträge, Belohnungen und Wechsel von Auftragstypen zu informieren. Ein Häkchen auf der Flagge signalisiert euch, dass ihr alle Tagesaufträge abgeschlossen habt. Schwebt ihr mit der Maus über einer Flagge, öffnet sich ein Infofenster mit einer kompletten Liste aller Aufträge und Belohnungen.

Ihr wollt ausführliche Infos zu einem bestimmten Auftrag? Klickt den an, der euch am meisten interessiert und es erscheint ein Fenster mit Haupt- und Nebenbedingungen, sowie den jeweiligen Belohnungen.

Der Bildschirm für Aufträge und Specials wird ebenfalls überarbeitet. Zur besseren Navigation gruppieren wir alle Aufträge in drei Reitern: alle verfügbaren Aufträge, Specials und Aufträge für das aktuelle Fahrzeug, Bänder signalisieren Neues und eine komplette Belohnungsliste für die gewählte Aufgabe unten rechts.

Diese Verbesserungen sind nur ein kleiner Teil dessen, was wir mit der Gefechtsauftragsoberfläche vorhaben und wir freuen uns, eure Meinung darüber zu hören. Eure Rückmeldungen helfen uns dabei, die weitere Arbeit zu priorisieren und das gesamte Erlebnis weiter zu verbessern.

 



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht18. Februar 2017 von RabsGirl in Kategorie "Allgemein", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.