August 12

World of Tanks im Laufe der Jahre

Kommandanten!

Erinnert ihr euch noch wie World of Tanks am Anfang aussah?

In der aktuellen Geburtstags Garage finden wir einige Beschreibungen von 2010 bis 2018.

2010: IS-7

Das Spiel World of Tanks wurde im Jahr 2010 erstellt. Zunächst erschien es nur in der RU-Region. Nur die treuesten Spieler erinnern sich an die frühe Version: Es gab nur zwei Nationen und dementsprechend nur zwei Stufe-X-Fahrzeuge: Maus und IS-7. Sie wurden selten in der Schlacht angetroffen und ihre Zerstörung wurde von der gesamten Mannschaft als ein beispielloser Akt des Mutes betrachtet.

Es war die Zeit, in der Stufe V Fahrzeug noch mit Fahrzeugen den höchsten Stufen zusammentrafen, die Spieler begannen die Mechanik von World of Tanks zu lernen: Was die Unterwannenpanzerung ist, was die Vorteile einer angewinkelten Panzerung sind und das große Kaliber der Kanone. Am Ende des Jahres erschiender Amerikanische Forschungsbaum neben der UdSSR und deutschen Forschungsbäumen, besonders der T30 – der schwere Panzer der Stufe X. Ja, er war einmal ein schwerer Panzer der Stufe X.

2011: AMX 50B

World of Tanks wuchs 2011 stetig. Im Spiel erschienen viele Panzer, darunter „Klassiker“ wie E100 und T95. Die Anzahl der Karten wurde auch erhöht: so wurden die Karten „Pass“ und „Steps“ hinzugefügt.

Die Einführung des chinesischen Type 59 wird als das Erscheinen einer Legende behandelt. Nichtsdestotrotz hatte der Französische Forschungsbaum, der mit seinem Speicherladesystem hinzu kam, den größten Einfluss auf das Spiel in diesem Jahr. Der AMX 50B und Bat.-Châtillon 25 Tonnen haben unter den WoT-Spielern für Verwirrung gesorgt.

2012: M48A5 Patton

Das Jahr 2012 war ein Jahr des Wandels in World of Tanks. Der amerikanische T30 wurde durch den T110E5 ersetzt und wurde zum Jagdpanzer der Stufe IX im neuen Forschungsbaum. Der sowjetische KV-Panzer bildete die Grundlage für die nachfolgenden schweren Panzer KV-1 und KV-2. Neue Verteidigungs-, Angriffs- und Begegnungsmodi wurden hinzugefügt.

Darüber hinaus wurde die Stufe der X Fahrzeuge nicht mehr von schweren Panzern dominiert: Tier-X-Jagdpanzer und mittlere Panzer erschienen, zum Beispiel M48, T-62A, Jagdpanzer E 100 und T110E3.

2013: 113

Im Jahr 2013 erschien ein kompletter Forschungsbaum mit chinesischen Panzern, dem bald ein japanischer Baum folgte.

Im selben Jahr wurden Tier-X-Selbstfahrlafetten zu den Forschungsbäumen hinzugefügt. Leider wurde der Favorit der Spieler – der leichte Panzer T-50-2 – entfernt und durch den Waffenträger auf E 100 ersetzt, der in naher Zukunft zu einer echten Bedrohung für jede Schlacht wurde.

2014 – 2015: TVP T 50/51

In den Jahren 2014-15 stand World of Tanks an einem neuen Zeitpunkt des Wandels. Ein langer Prozess der Überarbeitung der Fahrzeugen in die neue Auflösung hatte begonnen: Jedes Update enthielt eine Liste von Fahrzeugen, die in HD überarbeitet wurden. Der Zweig der leichten Panzer wurde um Fahrzeuge der Stufe VIII erweitert.

Der berühmte KV-1S der Stufe VI wurde durch den KV-85 ersetzt und die schwere Panzer erschienen im japanischen Forschungsbaum. Ende 2015 kam der tschechoslowakische Forschungsbaum mit dem TVP T 50/51 als Stufe X-Fahrzeug.

2016: Strv 103B

2016 legte den Grundstein für das heutige World of Tanks – eine Reihe von technischen Problemen wurden im Spielclient behoben. Der Waffenträger auf E 100 wurde durch einen neuen Jagdpanzer, die Grille 15 ersetzt.

Darüber hinaus erschienen die schwedischen Panzer im Spiel mit einer einzigartigen Mechanik namens Belagerungsmodus.

2017: Rheinmetall Panzerwagen

Das Jahr 2017 brachte bedeutende Veränderungen mit sich. Die Artillerie wurde komplett überarbeitet: Ein neuer Betäubungsmechanismus wurde eingeführt. Das Teamauswahlsystem wurde geändert und verbessert, um die Teams gemäß der Vorlage 3/5/7 auszubalancieren, und die leichten Stufe X Panzer wurden den Forschungsbäumen hinzugefügt. Neue Kampfmodi erschienen im Spiel: Gewertete Gefechte und Großgefechte, sowie ein neues Personalisierungssystem.

Ein kompletter Forschungszweig der chinesischen Jagdpanzer wurde eingeführt. In diesem Jahr wurde auch der Kampfmodus in der Panzerkompanie entfernt.

2018: Progetto M40 mod. 65

Im Jahr 2018 hat World of Tanks in Update 1.0 erhebliche Änderungen erfahren. Der Übergang zur neuen Core-Engine führte zu einer kompletten Veränderung der Grafik – 29 Karten wurden in HD neu erstellt und die Garage wurde ebenfalls komplett in HD überarbeitet. Der AMX 40 war das letzte Fahrzeug, das in HD überarbeitet wurde. Schon vor dem großen Update 1.0 wurde bekannt gegeben, dass der italienischen Forschungsbaum mit 11 Fahrzeugen in das Spiel eingeführt wird. Darüber hinaus begann im neuen „Front Line“ -Modus das Testen von Gefechten in größerem Maßstab.

Das Spiel schreibt weiterhin seine Geschichte. Jeder Spieler hat seine eigenen Erinnerungen und Erfahrungen mit World of Tanks.

Quelle: rykoszet.info



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht12. August 2018 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "Geschichte", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.