November 16

WoT: Änderungen an der Panzerung Britischer Jagdpanzern Teil 2

Hey Kommandanten,

Mit Update 9.21 kommen weitere Änderungen an der Panzerung Britischer Jagdpanzer: AT 15 und Tortoise. Zusammen mit den Panzerungsänderungen bekommen diese Fahrzeuge auch Neuanpassungen.

Bitte beachtet, dass diese Änderungen von Supertest stammen und sich vor der endgültigen Version ändern können.

AT 15 – Tier VIII

 

Änderungen:

  • Frontale Oberwannenpanzerung: von 127mm auf 139.7mm
  • Frontalaufbaupanzerung: von 228.6mm auf 152.4mm
  • Frontaler Dachpanzerungsbereich: von 76.2mm auf 114.3mm
  • MG-Kuppelpanzerung: von 127mm auf eine weite von etwa 127 zu 228.6mm.
  • Vordere Kommandolukenpanzerung: von 127mm auf 152.4mm

 

Tortoise – Tier IX

 

 

Änderungen:

  • Nachladezeit der Kanone OQF32-pdr AT: von 5s auf 5.6s
  • Schaden der Kanone OQF32-pdr AT erhöht: von 250/250/330 auf  280/280/370
  • Durchschlag der Kanone OQF32-pdr AT geändert: von 214/246/47 auf 220/252/47
  • Frontale Unterwannenpanzerung: von 228.6mm auf 273.1mm
  • Frontale Oberwannenpanzerung: von 57.2mm auf 101.6mm
  • Frontale Oberwannenpanzerung rechte Seite: von 152.4mm auf 190.5mm
  • Frontaler MG-Port:  von 228.6mm auf 273.1mm
  • Frontalaufbaupanzerung linke Seite: von 171.5mm auf 215.9mm
  • Dachpanzerung: von 25.4mm auf 57.2mm
  • MG-Kuppelpanzerung: von 171.5mm auf 273.1mm (171.5mm der weak spot ist noch vorhanden, allerdings verkleinert.)
  • Kommandolukenpanzerung: von 127mm auf 215.9mm

Quelle: thedailybounce



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht16. November 2017 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.