September 10

WoT: Fragen & Antworten

Kommandanten!

Hier haben wir das Ergebnis der Fragen & Antworten runde für euch.

Einige von euch wissen es vielleicht nicht aber gestern fand in Minsk eine Feier zum Tankmen Day statt, diese wurde von Wargaming organisiert, und dort fand auch eine Fragen & Antworten runde statt. Sława Makarow (Produktdirektor),  Andrey Biletsky (Creative Director von World of Tanks) und Anton Pankow (Verlagsleiter) beantworteten einige Fragen.

 

  • Die Arbeit an den Fähigkeiten der Besatzungen wird fortgesetzt. Vorerst ohne große Ankündigungen.
  • Für die Stufen V, VI und VII sind, im Zuge des Rebalancings des Spiels, Änderungen geplant.
  • Wargaming arbeitet derzeit an der Neuausrichtung der Stufe VIII Panzer, danach werden die niedrigere Stufen folgen.
  • Wahrscheinlich wird ein neuer tschechoslowakische Premium Panzer im Spiel erscheinen. Es gab Anfragen für einen und es ist ein Kandidat in Aussicht.
  • Das Trade-In – Event (Der Tausch von Premium-Panzern) wird es immer noch geben.
  • Es gibt keine Pläne, die Grille 15 auszutauschen, Die Entwickler sind glücklich, wie der Panzer im Moment ist. Alle Gerüchte über den Ersatz sind falsch.
  • Der sowjetische Jagdpanzer T-103 soll nächstes Jahr erscheinen, es gibt keine weiteren Details dazu, aber Wargaming sagt, Sie haben einen „schlauen Plan für ihn“.
  • Es ist nicht geplant, den allgemeinen Chat wieder in das Spiel einzuführen.
  • Wargaming experimentiert mit der Möglichkeit Brücken zu zerstören und Lawinen auszulösen, aber dies wird höchstwahrscheinlich nie ins Spiel kommen.
  • Bei Premium-Panzern, die Wargaming nicht ausbalancieren kann, wird es einen vollen Ausgleich mit Gold geben.
  • Anreize für alte Spieler sind geplant, diese kommen vielleicht im Dezember.

Quelle: WoT Express



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht10. September 2018 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.