Juni 13

WoT Supertest: Ruinberg Karte

Guten Abend Kommandanten,

Es gibt Neues zur Karte Ruinberg, es sind zwei neue Versionen der Karte im Supertest.

Vor zwei Wochen wurde ein Prototyp mit einigen Änderungen getestet, aber sie konnten das Ungleichgewicht nicht beheben. Heute beginnt ein neue Test von zwei weiteren veränderten Ruinberg- Versionen. Beide Versionen bieten mehr Möglichkeiten für die Südseite. Es sollte nun leichter sein, den offenen Teil der Karte und die Stadtblöcke im Osten zu beherrschen. Die Gewinnchancen der Teams sollten gleich sein.

Version 1 hat für beide Teams unterschiedliche Startpunkte: Sie sollten gleichzeitig Schlüsselpositionen einnehmen können. Einige Gebäude in den östlichen Stadtblöcken wurden verlegt, so dass Jagdpanzer von der südlichen Basis Verbündete besser unterstützen können, die in der Stadt kämpfen. Zusätzlich, hat die südwestliche Ecke der Karte einige Jagdpanzer-Positionen hinzubekommen (mehrere neue Büsche und unzerstörbare Häuser).

Version 2 hat auch neue Feuerpositionen für Jagdpanzer bekommen, durch ein neues unzerstörbares Gebäude im K0-Sektor. Die Häuser im Osten bleiben an ihrer Stelle. Die zentrale Straße kann von drei neuen Schlüsselpunkten aus kontrolliert werden.

Die drei Positionen sind:

  • Ein zusätzliches zerstörtes Haus nahe an der Kreuzung
  • Ein Hügel auf der Straße nicht weit davon entfernt
  • Die Ruinen im Sektor F7 (die Ruinen sind schon auf der Karte im Spiel enthalten. In der Version 2 sind sie etwas größer, dies ermöglicht einen Shoot-out gegen Feinde, die in den Büschen an der Straße lauern.)

Abhängig von diesen Supertest-Ergebnissen werden wir entscheiden, was in Bezug auf Ruinberg zu tun ist . Achte darauf, den Neuigkeiten und viel Glück in jeder Schlacht zu folgen!

Quelle: forum.worldoftanks.eu



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht13. Juni 2018 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.