Mai 12

WoWs Ankündigungen: USS Enterprise (CV-6)

91fab152-365f-11e7-b4a7-ac162d8bc1e4

Ein neuer Premium Träger der USA kommt in den Supertest. Die USS Enterprise (CV-6)

Schaut auch bei unseren anderen beiden Ankündigungen vorbei:
Admiral Makarov
HMS Gallant

Geschichte:

Die USS Enterprise (CV-6) war ein Flottenflugzeugträger der United States Navy und das zweite Schiff der Yorktown-Klasse. Der Träger, das siebte Schiff mit diesem Namen, wurde 1938 als sechster Flugzeugträger der US-Marine in Dienst gestellt. Als einziges der drei Schiffe ihrer Klasse erlebte die Enterprise das Ende des Zweiten Weltkriegs, wurde dann aber 1947 außer Dienst gestellt und schließlich von 1958 bis 1960 verschrottet. Sie war das höchstdekorierte Schiff der US Navy während des Krieges und nahm an nahezu allen wichtigen Seeschlachten und Operationen auf dem pazifischen Kriegsschauplatz teil. Zeitweilig war sie der einzige einsatzbereite Flugzeugträger der US-Marine im gesamten Pazifikraum.

Am 28. November 1941 lief die Enterprise aus, um Flugzeuge und Piloten nach Wake Island zu bringen. Sie sollte am 6. Dezember wieder in Pearl Harbor sein, aber ein Schlechtwettergebiet führte dazu, dass sie sich noch über 200 Meilen westlich befand, als die Japaner Pearl Harbor angriffen.

Aus Sicherheitsgründen ließ Konteradmiral Halsey am Morgen des 7. Dezembers neun Rotten Dauntless-Sturzkampfbomber der USS Enterprise starten. Die 18 Flugzeuge hatten die Aufgabe, fächerförmig in östlicher Richtung das Seegebiet vor dem Flugzeugträgerkampfverband aufzuklären und dann direkt auf Ford Island zu landen, wo die USS Enterprise vor Anker gehen sollte.

Die ersten dieser Flugzeuge erreichten die Insel gegen 8:00 Uhr Ortszeit, während der ersten Welle des japanischen Angriffes. Sofort wurden die anfliegenden amerikanischen Flugzeuge von japanischen Begleitjägern vom Typ Mitsubishi A6M Zero attackiert. Den Japanern gelangen dabei mehrere Abschüsse, bei denen insgesamt acht Amerikaner ihr Leben verloren. Durch einen Zusammenstoß eines amerikanischen Sturzkampfbombers mit einem japanischen Sturzkampfbomber des Typs Aichi D3A verloren auch die Angreifer eine Maschine.Dies war der einzige Verlust, den die USS Enterprise an diesem Tag dem neuen Kriegsgegner zufügen konnte.

Einem Piloten gelang das Absetzen folgenden Funkspruches an die 150 Seemeilen entfernte Trägerkampfgruppe, die daraufhin sofort in Alarmbereitschaft versetzt wurde:

„Pearl Harbor is under attack by the Japanese. This is no shit.“

– Barrett Tillmann: Enterprise – America’s fightingest Ship

Konteradmiral Halsey ließ in weiterer Folge die restlichen Dauntless-Sturzkampfbomber, Torpedobomber vom Typ Douglas TBD Devastator sowie sechs Wildcat-Begleitjäger aufsteigen, um nach dem japanischen Angriffsverband zu suchen. Nach erfolgloser stundenlanger Suche begann mit Einbruch der Dämmerung die Landung der insgesamt 24 Bombenflugzeuge auf der USS Enterprise, während die sechs Jagdflugzeuge nach Pearl Habor umgeleitet wurden. Beim Überflug des Hafens erfolgte durch Offiziere des Schlachtschiffes USS Pennsylvania eine falsche Identifizierung der Maschinen. Nachdem die Flugabwehr des Schlachtschiffes das Feuer eröffnete, setzte sofort im gesamten Hafen panikartiges Abwehrfeuer ein. Dieser Eigenbeschuss kostete weiteren drei amerikanischen Piloten das Leben

Nach erfolgter Treibstoff- und Proviantübernahme in Pearl Harbor am 8. Dezember lief der Flugzeugträger wieder aus. Zwei Tage später entdeckte ein Dauntless-Sturzkampfbomber das japanische U-Boot I-70, das er trotz heftiger Gegenwehr versenken konnte.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht12. Mai 2017 von RabsGirl in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

4 COMMENTS :

  1. Pingback: WoWs Ankündigung: HMS Gallant | World of Wargaming News

  2. Pingback: WoWs Ankündigung: Admiral Makarov (USSR) | World of Wargaming News

    1. By worldofwargamingnews on

      Das wird noch etwas dauern, Sie befindet sich ja noch im Supertest. Sie kommt ja auch noch auf die Live-Server und dort wird sie noch mal getestet von Supertestern. Das kann gut noch 3-4 Wochen dauern

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.