August 29

WoWs: Entwicklerbericht 0.7.9

Ahoi Kapitäne!

Hier haben wir den Entwicklerbericht zu 0.7.9.

Eckpunkte des kommenden Updates: Wettbewerb „Royal Navy“, Hafen „London“, neuer Spielmodus, aktualisierte Clanbasis.

All das muss von euch sorgfältig getestet werden.

WICHTIG! Da dieses Update immer noch getestet wird, sind die Informationen dieses Berichts vorläufig und spiegeln den Stand der Spielentwicklung zum Erscheinen dieses Artikels. Änderungen und neue Features könnten bei Release des Updates komplett entfernt oder verändert implementiert erscheinen. Screenshots, Werte bestimmter Merkmale und Details der Spielmechaniken müssen nicht unbedingt relevant bleiben, sobald das Update live geht.

Royal Navy

Der Londoner Hafen begrüßt euch mit dem nächsten Spielupdate. Die Hauptstadt Großbritanniens wird in Herbstnebel anstelle des üblichen Schneefalls gehüllt sein.

Wenn ihr den Hafen genug bewundert habt, müsst ihr unbedingt beim Wettbewerb „Royal Navy“ mitmachen und euren Platz in der Ruhmeshalle einfordern! Der Wettbewerb beginnt in Update 0.7.9 und dauert drei Monate, wobei jeder Monat vier Runden hat, die je eine Woche dauern. Jede Runde besteht aus vier Abschnitten zu je 5 bis 7 Aufträgen. Die Aufträge könnt ihr gleichzeitig abschließen, nicht unbedingt in einem Gefecht, es sei denn, dies ist erforderlich.

Habt ihr alle Abschnitte einer Runde abgeschlossen, könnt ihr um Ruhm und Ehre in der Ehrenhalle kämpfen! Alle Spieler, welche die Ruhmeshalle freischalten und die Mindestpunktzahl verdienen, erhalten Belohnungen (einige davon recht wertvoll), wenn sie es unter die besten 50, 25, 10 oder 5 Prozent der besten Spieler schaffen. Neben diesen Belohnungen erhalten die 100 besten Teilnehmer die besondere Auszeichnung „Unter den Helden“.

Als Belohnung für den Abschluss der Aufträge erhaltet ihr Signale, Tarnungen und spezielle britische Container. Diese Container haben auf dem Live-Server eine Chance, einen Kampfauftrag zu enthalten, der frühen Zugang zu den neuen Zerstörern gibt: Stufe V Acasta, Stufe VI Icarus, Stufe VII Jervis und Stufe VIII Lightning. Beachtet bitte, dass diese Zerstörer während des öffentlichen Tests noch nicht verfügbar sind, da sie momentan finalisiert werden.

Neben diesen Zerstörern enthalten die Container Signale, Tarnungen und Sovereigns – eine temporäre Ressource, die ihr im Arsenal einsetzen könnt. Eine weitere temporäre Ressource – Guineas – könnt ihr für aktive Teilnahme am Wettbewerb „Royal Navy“ verdienen. Auf dem Live-Server erhaltet ihr mit Guineas einen Rabatt auf den Stufe-VIII-Premium-Zerstörer Cossack.


Unternehmen „Dynamo“

Das legendäre historische Unternehmen „Dynamo“, das auf einer wahren Begebenheit beruht, ist zurück im Spiel! Ihr nehmt am französischen Feldzug vor der Küste Dünkirchens teil. Ihr habt den Auftrag, gedeckt von alliierten Truppen zur Evakuierungszone zu gelangen. Dort führt ihr die Evakuierung durch und rückt mit minimalen Verlusten zur Sicherheitszone vor.

Wie bei der wahren Begebenheit ist euer Auftrag riskant und ihr werdet von allen Seiten bedroht: Luftangriffe, hochpräzises Feuer von Küstenbatterien und Angriffe von Torpedobooten. Selbst unter Wasser seid ihr nicht sicher – die Minenfelder lassen keine Verschnaufpause zu!

Beachtet bitte, dass die Mechaniken letzterer geändert wurden: nach einiger Zeit im Minenfeld erhalten die Schiffe direkten Schaden. Außerdem verursachen Minen Wassereinbrüche. Ist ein Schiff gezwungen, in ein Minenfeld zu fahren, beispielsweise wenn es einem Gegner ausweichen muss oder Evakuierungen durchführt, kann es Schäden vermeiden, indem es seine Fahrt auf 1/4 verringert.

Während des Öffentlichen Tests könnt ihr mit sowjetischen und amerikanischen Zerstörern der Stufen VI und VII am Unternehmen teilnehmen. Wir laden euch ein, das aktualisierte Unternehmen zu begutachten!


Neuer Modus „Wettrüsten“

In Update 0.7.9 können alle Spieler den neuen Modus „Wettrüsten“ mit seinen einzigartigen Mechaniken testen. Wir laden euch ein, als erstes diesen Modus auszuprobieren!

Die Regeln des „Wettrüstens“ ähneln denen der Zufallsgefechte: 12 gegen 12, Hauptziel ist, 1000 Punkte zu erzielen oder alle Gegnerschiffe zu zerstören. Was sind dann die Unterschiede? Ihr könnt nur mit Schiffen der Stufen IX und X an diesen Gefechten teilnehmen. Außerdem müsst ihr besonders auf besondere Unterstützungszonen achten, die in der Kartenmitte erscheinen. Wenn ihr in eine solche Zone fahrt und diese vor dem Gegner aktiviert, erhaltet ihr einen von drei Boni auf die Werte eures Schiffs:

  • Verringerte Erkennbarkeit
  • TP-Wiederherstellung
  • Schnelleres Nachladen von Hauptbatterie und TW

Die Verbesserungen an den Schiffswerten bleiben bis Gefechtsende bestehen. Wenn ihr einen weiteren Punkt mit einem ähnlichen Bonus aktiviert, steigt dessen Effekt noch mehr!

Darüber hinaus erhalten alle Verbündeten in 12 Kilometern Reichweite bei Aktivierung die gleichen Boni. Allerdings solltet ihr die Boni besser selbst aktivieren, da das Schiff, das die Zone aktiviert, den doppelten Bonus bekommt!

10 Minuten nach Gefechtsbeginn oder wenn eines der Teams sechs Schiffe verliert, erscheint ein Schlüsselbereich in der Kartenmitte. Ist dieser erobert, verdient ihr schnell Überlegenheit nach Punkten und gewinnt das Gefecht, insbesondere, wenn die übrigen gegnerischen Schiffe sich zurückziehen, um Stärke zu regenerieren und den Kampf meiden. Kämpft, gewinnt und lasst uns eure Erfahrungen wissen!


Kartenupdates

Die Karten Norden und Eisinseln erhielten veränderte Landschaften und Inselumrisse. Außerdem wurde die Karte Eisinseln um 90 Grad gedreht, um sie balancierter und intuitiver zu machen. Beide Orte bieten mehr Gelegenheiten, in die Hitze des Gefechts zurückzukehren, sobald die Scharmützel in der Peripherie vorbei ist und die Verbündeten in der Mitte eure Unterstützung brauchen.

North 0.7.8

North 0.7.9


Islands of Ice 0.7.8

Islands of Ice 0.7.9


Gewitterfront in Zufallsgefechten

Die aus Unternehmen „Hermes“ bekannten Gewitter-Mechaniken finden Einzug in die Zufallsgefechte. Gewitter haben großen Einfluss auf alles, was im Gefecht passiert: in einem Sturm haben Schiffe eine geringere Sichtweite, Erkennbarkeit und Zeit der erhöhten Erkennbarkeit nach Abfeuern der Hauptgeschütze. Wer versucht, Schiffe in einem Gewitter zu beschießen, muss mit Einbußen bei der Genauigkeit rechnen. Derart schlechtes Wetter wird euch auf Norden (Herrschaft), Gefahrenherd, (Herrschaft) und Eisinseln (Epizentrum) begegnen. Seid ihr bereit für die Herausforderungen durch Gewitter?


Clanbasis 2.0

Wir erweitern die Clanbasis und ändern ihr Erscheinungsbild. Die neue Version bringt vier neue Gebäude:

  • Kohlenhafen, der einen Bonus auf die erhaltene Kohle gibt,
  • Stahlhafen, der einen Bonus auf den erhaltenen Stahl gibt,
  • Konstruktionsbüro, das einen Bonus auf Freie EP gibt,
  • Akademie, die einen Bonus auf die Kapitäns-EP gibt.

Die anderen Gebäude bleiben unverändert, allerdings gibt es mehr Ausbauten für sie. Damit wird die Clanbasis noch nützlicher und verleiht euch mehr Boni.

Auf dem Live-Server könnt ihr alle Gebäude als Teil der neuen Clanbasis von Grund auf neu entwickeln. Das zuvor in den Bau von Gebäuden investierte Öl wird eurem Clan-Konto gutgeschrieben. Die Kosten der alten Gebäude steigen nicht, mit Ausnahme des Hauptquartiers, die maximale Mitgliederzahl bleibt unverändert.


Oberfläche und andere Änderungen

Wir verbessern die Oberfläche von sowohl Hafen als auch Gefechten weiter. In Version 0.7.9 führen wir eine Grafik für Überflutungen im Gefecht ein, sowie eine neue Melodie dafür. Gibt es einen Wassereinbruch im Schiff, erscheint ein spezielles Symbol auf dem TP-Balken und Überflutungseffekte am unteren Bildschirmrand. Das Modell des Schiffs erhält ein Warnlicht, und der Effekt, wie Wasser ausgepumpt wird, erscheint.

Kapitänsfertigkeitsbaum und Signalabschnitt werden ebenfalls verändert. Jetzt werden ineffiziente Fertigkeiten und Signale oder jene, die eine geringe Effizienz für ein gewähltes Schiff in seiner aktuellen Konfiguration haben, mit einem speziellen Symbol markiert. Beispielsweise wird die Fertigkeit „Sprengmeister“ auf dem Stufe-VII-Kreuzer Fiji als ineffizient markiert, obwohl das Schiff ein Sekundärgeschütz mit Sprenggranaten hat.


Sichtsystem

Im Öffentlichen Test des Updates 0.7.9 testen wir eine Phase des verbesserten Sichtsystems. Diese Änderungen sollen die Verzögerung zwischen Erscheinen des Schiffssymbols auf der Minikarte und im Spiel entfernen. Dadurch wird die Spielerfahrung für alle Benutzer intuitiver, logischer und komfortabler.

Verläuft der Test erfolgreich, führen wir diese Änderung mit Update 0.7.9 ein. Ihr Feedback zu diesem Thema ist uns sehr wichtig.

Macht beim Öffentlichen Test mit und probiert als erstes die kommenden Änderungen durch Update 0.7.9 aus! Sammelt alle Belohnungen und teilt eure Erfahrungen mit uns!

Quelle: worldofwarships.eu



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht29. August 2018 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.