Januar 20

WoWs Supertest 0.10.1: Deutsche Zerstörer

Hallo allerseits,

einige neue Schiffe wurden dem Supertest hinzugefügt.

Darunter sind die deutschen erforschbaren Zerstörer der Stufe VII-X, sowie der deutsche Premium Zerstörer ZF-2 der Stufe VIII.

Bitte beachten: Dies sind Informationen aus dem Supertest, diese können sich jederzeit ändern!

Deutsche Zerstörer

Zurzeit beinhaltet das Konzept des alternativen Zweigs der deutschen Zerstörer folgende Merkmale:

  • Genaue 150 mm Geschütze
  • Leistungsstarke AP-Granaten mit gutem Schaden, Durchschlagskraft und verbessertem Abprallwinkeln. Die HE-Granaten hingegen verursachen nur mäßigen Schaden pro Minute. 
  • Verfügbarkeit der Hydroakustischen Suche und ab Stufe VIII des Verbrauchsmaterials Defensives Fla-Feuer. Die neuen Zerstörer haben jedoch keinen Nebelerzeuger.
  • Gute Panzerung für die Zerstörer Klasse.
  • Torpedos mit guter Nachladezeit und anständiger Geschwindigkeit, jedoch nur durchschnittlichem Schaden und Reichweite.

In Bezug auf die Spielweise, sehen die neuen deutschen Zerstörer wie mobile Minikreuzer aus, die sich hauptsächlich auf ihre leistungsstarken AP-Granaten und ihre Panzerung verlassen. Die Hauptziele für diese neuen Schiffe sollten einzelne Ziele, insbesondere leichte Kreuzer sein, die durch ihre AP-Granaten erheblich beschädigt werden können. Diese Neulinge sind aufgrund ihres hohen Sichtbarkeitsbereichs und des Fehlens eines Nebelerzeugers nicht besonders effektiv im Kampf um Eroberungszonen.

Stufe VII Z-31

HINWEIS: Die Werte des Stufe VII Zerstörers Z-31 werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben, daher fehlen diese. Wir werden euch diese in einem separaten Beitrag mitteilen.


Stufe VIII Gustav Julius Maerker

Erste Werte:

Allgemein

Trefferpunkte:23 000
Panzerung:19 mm
Höchstgeschwindigkeit:36 kt
Wendekreis:760 m
Ruderstellzeit:5,5 s
Oberflächensichtbarkeit:8,2 km
Luftsichtbarkeit:4,4 km
Sichtbarkeit nach dem Feuern in Nebel3,5 km

Hauptbatterie

Hauptbatterie5x 150 mm
Feuerreichweite:11,9 km
Max. Schaden HE:2 200
Geschossgeschwindigkeit HE:835 m/s
Brandwahrscheinlichkeit:12 %
Max Schaden AP:3 700
Geschossgeschwindigkeit AP:835 m/s
Nachladezeit:6,5 s
180° Wendegeschwindigkeit:22,5 s
Streuung:57 m

Torpedos

Torpedorohre2×2 533 mm / 1×4 533 mm
Max Schaden:13 700
Reichweite:8,0 km
Geschwindigkeit:65 kt
Nachladezeit:90 s
180° Torpedowerfer Drehgeschwindigkeit:7,2 s
Sichtbarkeit des Torpedos:1,3 km

Flugabwehr

Flugabwehrgeschütze4×2 37,0 mm / 8×4 20,0 mm
kurze Distanz
Schaden pro Sekunde:144
Trefferwahrscheinlichkeit:95 %
Aktionsbereich:0,1 – 2,0 km
mittlere Distanz
Schaden pro Sekunde:98
Trefferwahrscheinlichkeit:100 %
Aktionsbereich:0,1 – 3,5 km

Verbrauchsmaterial

Slot 1Schadensbegrenzungsteam
Slot 2Hydroakustische Suche
Slot 3Defensives Fla-Feuer

Stufe IX Felix Schultz

Erste Werte:

Allgemein

Trefferpunke:24 200
Panzerung:19 mm
Höchstgeschwindigkeit37,5 kt
Wendekreis:800 m
Ruderstellzeit:5,3 s
Oberflächensichtbarkeit:8,3 km
Luftsichtbarkeit:4,3 km
Sichtbarkeit nach dem Feuern in Nebel:3,5 km

Hauptbatterie

Hauptbatterie3×2 150 mm
Feuerreichweite:12,0 km
Max Schaden HE:1 700
Geschossgeschwindigkeit HE:960 m/s
Brandwahrscheinlichkeit:8 %
Max Schaden AP:3 900
Geschossgeschwindigkeit AP:960 m/s
Nachladezeit:7,5 s
180° Wendegeschwindigkeit:22,5 s
Streuung:57 m

Torpedos

Torpedorohre:2×4 533 mm
Max. Schaden:13 700
Reichweite:8,0 km
Geschwindigkeit:65 kt
Nachladezeit:90 s
180 ° Torpedowerfer Drehgeschwindigkeit:7,2 s
Sichtbarkeit des Torpedos:1,3 km

Flugabwehr

Flugabwehrgeschütze6×4 30,0 mm / 3×2 150,0 mm /1×2 55,0 mm
kurze Distanz
Schaden pro Sekunde:196
Trefferwahrscheinlichkeit:95 %
Aktionsbereich:0,1 – 3,0 km
mittlere Distanz
Schaden pro Sekunde:46
Trefferwahrscheinlichkeit:100 %
Aktionsbereich:0,1 – 4,0 km
weite Distanz
Schaden pro Sekunde:46
Trefferwahrscheinlichkeit:100 %
Aktionsbereich:0,1 – 6,9 km
Explosionen in einer Salve:2
Schaden innerhalb einer Explosion:1 680
Aktionsbereich:3,5 – 6,9 km

Verbrauchsmaterial

Slot 1Schadensbegrenzungsteam
Slot 2Hydroakustische Suche
Slot 3Defensives Fla-Feuer

Stufe X Elbing

Allgemein

Trefferpunkte:30 900
Panzerung:19 mm
Höchstgeschwindigkeit:36,2 kt
Wendekreis:890 m
Ruderstellzeit:6,3 s
Oberflächensichtbarkeit:8,5 km
Luftsichtbarkeit:5,1 km
Sichtbarkeit nach dem Feuern in Rauch:3,6 km

Hauptbatterie

Hauptbatterie3×2 150 mm
Feuerreichweite:12,3 km
Max Schaden HE:1 700
Geschossgeschwindigkeit HE:960 m/s
Brandwahrscheinlichkeit:8 %
Max Schaden AP:4 100
Geschossgeschwindigkeit AP:960 m/s
Nachladezeit:7,5 s
180° Wendegschwindigkeit:22,5 s
Streuung:58 m

Torpedos

Torpedorohre2×5 533 mm
Max Schaden:13 700
Reichweite:8,0 km
Geschwindigkeit:65 kt
Nachladezeit:85 s
180° Torpedowerfer Drehgeschwindigkeit:7,2 s
Sichtbarkeit des Torpedos:1,3 km

Flugabwehr

Flugabwehrgeschütze:10×4 30,0 mm / 3×2 150,0 mm / 2×2 55,0 mm
kurze Distanz
Schaden pro Sekunde:305
Trefferwahrscheinlichkeit:95 %
Aktionsbereich:0,1 – 3,0 km
mittlere Distanz
Schaden pro Sekunde:88
Trefferwahrscheinlichkeit:100 %
Aktionsbereich:0,1 – 4,0 km
weite Distanz
Schaden pro Sekunde:46
Trefferwahrscheinlichkeit:100 %
Aktionsbereich:0,1 – 6,9 km
Explosionen in einer Salve2
Schaden innerhalb einer Explosion1 750
Aktionsbereich:3,5 – 6,9 km

Verbrauchsmaterial

Slot 1Schadensbegrenzungsteam
Slot 2Hydroakustische Suche
Slot 3Defensives Fla-Feuer

Stufe VIII Premium ZF-2

Einer der unvollendeten französischen Zerstörer der Le Hardi-Klasse, der 1940 von Deutschland gefangen genommen wurde. Das Projekt zur Fertigstellung des Schiffes setzte einen vollständigen Ersatz der Bewaffnung durch deutsche Entwürfe voraus.

Das Schiff hat eine geringe Sichtbarkeitsreichweite, ist mit den Verbrauchsmaterialien Hydroakustische Suche und Hauptbatterie Nachladebooster ausgestattet, verfügt jedoch nicht über einen Nebelerzeuger. Wie die neue erforschbare deutsche Zerstörer hat das Schiff eine gute Panzerung und ist ziemlich mobil. Mit dem Hauptbatterie Nachladebooster kann der ZF-2 feindliche Zerstörer auch mit einem relativ geringen Schaden pro Minute gut bekämpfen. Gegen jedes andere Ziel sind seine Torpedos, die eine gute Nachladezeit, jedoch einen durchschnittlichen Schaden und Reichweite haben, von besserem Nutzen.

Erste Werte

Allgemein

Trefferpunkte:16 700
Panzerung:19 mm
Höchstgeschwindigkeit:35,0 kt
Wendekreis:670 m
Ruderstellzeit:3,9 s
Oberflächensichtbarkeit:7,4 km
Luftsichtbarkeit:3,2 km
Sichtbarkeit nach dem Feuern in Nebel:2,8 km

Hauptbatterie

Hauptbatterie1×2 128 mm / 3×1 128 mm
Feuerreichweite:11,9 km
Max Schaden HE:1 450
Geschossgeschwindigkeit HE:880 m/s
Brandwahrscheinlichkeit:6 %
Max Schaden AP:2 950
Geschossgeschwindigkeit AP:880 m/s
Nachladezeit:6,5 s
180° Wendegeschwindigkeit:18,0 s
Streuung:104 m

Torpedos

Torpedorohre2×4 533 mm
Max Schaden:13 700
Reichweite:8,0 km
Geschwindigkeit:64 kt
Nachladezeit:90 s
180 ° Torpedowerfer Drehgeschwindigkeit:7,2 s
Sichtbarkeit des Torpedos:1,3 km

Flugabwehr

Flugabwehrgeschütze1×2 128,0 mm / 3×1 128,0 mm / 2×2 30,0 mm / 2×4 30,0 mm / 2×1 55,0 mm
kurze Distanz
Schaden pro Sekunde:116
Trefferwahrscheinlichkeit:95 %
Aktionsbereich:0,1 – 3,0 km
mittlere Distanz
Schaden pro Sekunde:70
Trefferwahrscheinlichkeit:100 %
Aktionsbereich:0,1 – 4,0 km
weite Distanz:
Schaden pro Sekunde:53
Trefferwahrscheinlichkeit:100 %
Aktionsbereich:0,1 – 6,0 km
Explosionen in einer Salve:3
Schaden innerhalb einer Explosion:1 470
Aktionsbereich:3,5 – 6,0 km

Verbrauchsmaterial

Slot 1Schadensbegrenzungsteam
Slot 2Hauptbatterie Nachladebooster
Slot 3Hydroakustische Suche

Quelle: https://blog.worldofwarships.com


Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht20. Januar 2021 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Kommentar verfassen