März 4

WoT Schwarzmarkt: Neue Regel!

Hey allerseits,

es gibt eine neue Regel beim Schwarzmarkt.

Direkt von der WoT Homepage.

[NEU!] Regel 8: Seid nicht gierig, dann bekommt ihr auch was Leckeres!

Überraschung, Jungs! Dieses Jahr werden wir auch eine offene Auktion abhalten! Die Regeln sind einfach:

  • Ich stelle einen Posten zur Auktion bereit, das Startgebot ist ein fester Preis in einer der Währungen (also Kreditpunkte oder Gold). Dazu gibt es eine begrenzte Zahl Angebote (sagen wir, X Stück).
  • Ihr wisst dabei nicht, was die anderen bieten. Also bietet einfach so viel, wie ihr zu zahlen bereit seid. Nachdem ihr ein Gebot abgegeben habt, wird der Betrag von eurem Konto abgebucht. Und wie bei der geschlossenen Auktion werden wir das Geld natürlich nicht behalten, wenn ihr nicht gewinnt.
  • Wenn die Anzahl der Gebote X+1 übersteigt, wird euch das wettbewerbsfähige Gebot angezeigt. Entscheidet selbst, ob ihr so viel zahlen wollt oder nicht. Wollt ihr einen Tipp? Wenn ihr eine echte Chance auf Erfolg in der Auktion haben wollt, solltet ihr Taten sprechen lassen und mehr bieten als nur das wettbewerbsfähige Gebot. Aber, mach was dir gefällt, Alter. Das hier ist schließlich der Schwarzmarkt. Hier gibt es keine Versprechen oder Garantien. Es kann immer passieren, dass jemand noch mehr bietet.
  • Das, was ich wettbewerbsfähiges Gebot genannt habe, wird aus den höchsten X Geboten berechnet und alle 10 Minuten aktualisiert. Das letzte Mal wird 10 Minuten vor Ende der Auktion aktualisiert.
  • Ihr könnt euer Gebot so oft ändern, wie ihr wollt.
  • Am Ende der Auktion werden die Gebote eingefroren. Dann könnt ihr euer Gebot nicht mehr ändern.
  • Die Spieler, die die höchsten X Gebote abgegeben haben, gewinnen.
  • Die Gewinner bekommen die gewünschten Waren, alle anderen bekommen ihr Geld zurück, ohne Wenn und Aber.

Quelle: worldoftanks.eu


Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht4. März 2021 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Kommentar verfassen