Juni 15

WoWs: Großgefecht

Hallo zusammen,

alles zu den Großgefechten.

Direkt von der WoWs Homepage.

Mit Update 0.10.5 kommt ein neuer temporärer Gefechtstyp: das „Großgefecht“. Sein einzigartiges Merkmal sind die Superschlachtschiffe, die ihr darin steuern könnt.

Mit der Zerstörung des legendären Schlachtschiffs Yamato durch Flugzeugträger kündigte sich die Vorherrschaft der Marinefliegerei in der Seekriegsführung an. Vielleicht hätte es Superschlachtschiffe geben können, wenn sich der Schiffsbau in Richtung der Entwicklung von Hauptbatterien als entscheidender Faktor in Gefechten bewegt hätte.

Dinge, die ihr wissen solltet

In Großgefechten werden euch zwei Superschlachtschiffe zur Verfügung stehen:

  • Die  Satsuma ist ein auf der X Yamato basierendes Projekt mit einer verstärkten Hauptbewaffnung aus 510-mm-Geschützen in vier Zwillingstürmen.
  • Die  Hannover ist eine Version des Projekts H-42 mit 483-mm-Geschützen in vier Zwillingstürmen. Ihre Sekundärbatterie wurde durch eine Mehrzweckartillerie mit dem Kaliber 128 mm ersetzt.

Regeln

Spielzeiten: von 09:00 bis 00:00 Uhr (UTC).

Ihr könnt nur während der für euren Server angegebenen Zeiten am Großgefecht teilnehmen.

Gefechtsformat: Gefechte werden im Format 9 gegen 9 mit Schiffen der Stufen IX–X ausgetragen (einschließlich Superschlachtschiffe)

Einschränkungen: Höchstens drei Superschlachtschiffe pro Team

  • In jedem Gefecht muss es mindestens ein Superschlachtschiff pro Team geben.
  • Wenn die Wartezeit des ersten Spielers in der Warteschlange 3 Minuten überschreitet, können die Teams im Großgefecht mit Bots aufgefüllt werden.
  • Am Großgefecht können alle Spieler teilnehmen, die Zugangsstufe 12 erreicht haben.

So führt ihr die Superschlachtschiffe in die Schlacht

Mit dem Release von Update 0.10.5 erhaltet ihr die  Satsuma und die  Hannover zur Miete.

Um mit einer von beiden ins Gefecht ziehen zu können, benötigt ihr die neue temporäre Ressource „Geheimdienstberichte“. Dadurch könnt ihr sowohl mit Superschlachtschiffen spielen als auch gegen sie. Außerdem hilft es dem Matchmaker, die Teams schneller zusammenzustellen.

Es gibt mehrere Wege, um Geheimdienstberichte zu verdienen:

  • Für jedes mit Schiffen der Stufen IX und X gespielte Großgefecht erhaltet ihr 3 Geheimdienstberichte. Aktive Spieler erhalten sie unabhängig von Sieg oder Niederlage. Ihr erhaltet jedoch keine Berichte, wenn ihr im Gefecht inaktiv seid.
  • Ab dem Release von Update 0.10.5 bekommt ihr täglich Geheimdienstberichte für die erste Anmeldung im Spiel –19 Berichte beim ersten Mal und anschließend 3 Berichte täglich.

Um mit einem Superschlachtschiff ins Gefecht zu ziehen, benötigt ihr 14 Berichte. Das heißt, dass ihr genug Berichte haben werdet, um mit einem Superschlachtschiff zu spielen, wenn das Update veröffentlicht wird. Mit der  Satsuma und der  Hannover selbst verdient ihr keine Geheimdienstberichte aus Gefechten.

Bitte beachtet, dass sich die Anzahl der Geheimdienstberichte, die ihr in einem Gefecht verdienen könnt, und auch die Anzahl, die ihr zum Spielen eines Superschlachtschiffs benötigt, noch ändern kann.


Einschießen

Wenn ihr mit einem Superschlachtschiff spielt, könnt ihr die neue Spielmechanik „Einschießen“ ausprobieren. Sie verstärkt vorübergehend die Eigenschaften eines Superschlachtschiffs im Gefecht. Die  Satsuma erhält einen Bonus auf die Genauigkeit ihrer Hauptbatterie, und die  Hannover erhält einen Bonus auf die Reichweite, Genauigkeit und Ladezeit ihrer Sekundärbatterie.

  • Zur Aktivierung der Boni müsst ihr eine spezielle Anzeige auffüllen, indem ihr euch auf ein erfasstes Ziel einschießt. Jede Salve eines Turms, die das Ziel trifft oder in seiner Nähe auftrifft, wird gewertet.
  • Sobald die Anzeige aufgefüllt ist, wird automatisch ein temporärer Bonus aktiviert. Ihr könnt den Bonus in einem Gefecht unbegrenzt oft aktivieren.
  • Stellt ein Schiff das Feuer eine bestimmte Zeit lang ein, wird der Fortschritt in der Einschießanzeige schrittweise zurückgesetzt. Er wird nicht zurückgesetzt, solange der Bonus noch aktiv ist.

Mit der neuen Mechanik könnt ihr euer Schiff mitten in der Schlacht verstärken, aber ihr solltet eure Aktionen und eure Positionierung im Voraus planen, wenn ihr diese Funktion maximal wirksam einsetzen möchtet. Wir hoffen, dass die neue Mechanik euer Gameplay noch interessanter und abwechslungsreicher machen wird!


Kampfaufträge und Belohnungen

Mit dem Release von Update 0.10.5 werden besondere Kampfaufträge verfügbar. Als Belohnungen für das Abschließen erwarten euch die verbrauchbaren Tarnungen „Schillernd“, der Aufnäher „Großgefecht“ und die Andenkenflagge „Großgefecht“.

Beginn: Mi. 16 Jun. 07:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mi. 16 Jun. 07:00
Ende: Mi. 14 Jul. 07:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mi. 14 Jul. 07:00

Weitere Informationen zu den Abschlussbedingungen der Aufträge findet ihr im Spiel.

Eure Erfolge im Großgefecht werden mit speziellen Event-Errungenschaften belohnt.

  Name der Errungenschaft Beschreibung
Großgefecht Nehmt mit einem der folgenden Superschlachtschiffe am Event „Großgefecht“ teil.
Plan Z Versenkt drei Superschlachtschiffe der  Hannover-Klasse.
Maru 6 Keikaku Versenkt drei Superschlachtschiffe der  Satsuma-Klasse.

Aufgrund der Besonderheiten des Gefechtstyps könnt ihr im Großgefecht nur spezifische Errungenschaften erhalten.

Kostenlose tägliche Pakete

Die Waffenkammer bietet euch die kostenlosen Zufallspakete „Marinebedarf“ an. Darin könnt ihr die Tarnungen „Schillernd“, 1 Tag Warships-Premiumspielzeit, Dublonen und Kreditpunkte finden.

Die Pakete sind bis zum folgenden Zeitpunkt verfügbar: So. 04 Jul. 05:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: So. 04 Jul. 05:00

Ihr könnt nur ein Paket pro Tag bekommen. Es werden über 18 Tage hinweg insgesamt 12 Pakete verfügbar sein — also könnt ihr bis zu 6 Tage auslassen und trotzdem noch alle Belohnungen einsammeln.


Quelle: worldofwarships.eu


Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht15. Juni 2021 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Kommentar verfassen