Oktober 14

WoWs: Entwickler-Bulletin zum Update 0.10.10

Hey zusammen,

hier das Entwickler-Bulletin zu Update 0.10.10.

Direkt von der WoWs Homepage.

WICHTIGER HINWEIS! Da das Update immer noch getestet wird, sind die Informationen in diesem Bulletin vorläufig und spiegeln lediglich den Entwicklungsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Bulletins wider. Einige Änderungen und neue Funktionen können zum Zeitpunkt der offiziellen Updateveröffentlichung vollständig entfernt oder in anderer Form implementiert werden. Screenshots, spezifische Werte bestimmter Merkmale und Details der Spielmechanik werden nach Veröffentlichung des Updates nicht mehr unbedingt relevant sein.

Bitte beachten: Die Belohnungen, die ihr für Aktivitäten auf dem Öffentlichen Testserver erhaltet, können von denen auf dem Live-Server abweichen.


Superschiffe in gewerteten Gefechten

Mit Update 0.10.10 startet die fünfte Saison der gewerteten Gefechte, die ihr am Steuer von Superschiffen spielen könnt. Neben den aus dem Großgefecht bereits bekannten Superschiffen   Satsuma und   Hannover erwarten euch folgende Stahlungeheuer im Spiel:

  • Der französische Kreuzer   Condé ist ein großer schwerer Kreuzer mit zwölf 240-mm-Geschützen, die in Vierlingstürmen sitzen. Die Flugabwehrbewaffnung des Schiffs besteht aus Mehrzweck- und Flugabwehrwaffensystemen der Nachkriegszeit.
  • Der US-Kreuzer   Annapolis ist ein Projekt für die Weiterentwicklung der schweren Kreuzer der Des-Moines-Klasse. Die Hauptunterscheidungsmerkmale, die bei ihrem Prototyp nicht vorhanden waren, sind ihre größeren Abmessungen und ihre erhöhte Feuerkraft, die sie durch einen zusätzlichen Hauptbatterieturm erhalten hat.
  • Der japanische Zerstörer   Yamagiri ist ein großer Hochgeschwindigkeitszerstörer mit Mehrzweckhauptgeschützen und einer starken Torpedobewaffnung aus drei Sechslingstorpedowerfern.
  • Der sowjetische Zerstörer    Zorky ist ein Projekt für einen schnellen gepanzerten Flottillenführer mit Mehrzweck- und Flugabwehrgeschützen, der in den frühen 1950er Jahren in der UdSSR auf Grundlage der Erfahrungen aus der Kriegszeit entworfen wurde.

Ähnlich wie die   Satsuma und die   Hannover haben auch die neuen Schiffe ihre eigenen speziellen Mechaniken. Sie bieten den Spielern alternative Taktiken im Gefecht und erhöhen generell die Vielfalt des Gameplays.

Alternativer Feuermodus: eine Reihe von Geschützschüssen (Condé, Zorky und Annapolis)

Jeder Turm wird einen weiteren Feuermodus haben. Er kann mit der Taste F aktiviert werden. Nach dem Wechsel in diesen Modus kann jeder einzelne Turm mehrere schnell aufeinanderfolgende Salven abfeuern, bevor er eine längere Zeit lang nachgeladen werden muss. Wird dieser Modus aktiviert, ändern sich die Geschützeigenschaften.

Alternative Torpedos (Yamagiri)

Der japanische Superzerstörer wird mit zwei Typen von Torpedos ausgestattet sein, zwischen denen er im Gefecht wechseln kann. Ihre Parameter unterscheiden sich hinsichtlich Reichweite, Geschwindigkeit und Schaden. Der Wechsel zu den alternativen Torpedos wird eine zusätzliche feste Dauer für das Nachladen erforderlich machen. Das Nachladen der Torpedowerfer wird für die Dauer ausgesetzt, die für den Wechsel zum anderen Torpedotyp nötig ist, und unmittelbar danach wieder fortgesetzt.

Einschießbonus (Satsuma und Hannover)

Der Einschießbonus auf der   Satsuma und der   Hannover wird nicht mehr automatisch aktiviert. Er kann jetzt mit der Taste F aktiviert werden. Dadurch können Spieler diesen Bonus genau dann einsetzen, wenn es ihnen am geeignetsten erscheint.

Saison der gewerteten Gefechte

Die fünfte Saison der gewerteten Gefechte wird in allen drei Ligen mit Stufe-X-Schiffen im Format „7 gegen 7“ und mit Superschiffen gespielt. Superschiffe werden den gleichen Einschränkungen unterliegen wie ihre „normalen“ Gegenstücke. Sie können aus Zufallspaketen zur Miete erhalten werden. Das wird uns helfen zu verhindern, dass die Gefechtswarteschlange nur mit Superschiffen gefüllt ist.

Außer in gewerteten Gefechten könnt ihr Superschiffe auch in Co-op-Gefechten spielen. Sie sind ein guter Ort, um die neuen Schiffe und ihre Mechaniken in entspannter Umgebung kennenzulernen.

Weitere Einzelheiten zur fünften Saison der gewerteten Gefechte werden wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.


Gefechtsleistungsboni

In Update 0.10.10 könnt ihr tolle Gefechtsleistungsboni für all eure Schiffe ab Stufe V erhalten. Je nach Schiffsstufe könnt ihr Kohle, Stahl oder eine besondere temporäre Ressource einheimsen, die ihr in Update 0.10.11 gegen die Container „Weihnachtsgeschenk“ eintauschen könnt.


Wettrüsten

Das Wettrüsten kehrt in Update 0.10.10 als temporärer Gefechtstyp zurück. Wir betrachten es als wichtigen Testlauf, bevor das Wettrüsten irgendwann in der Zukunft den Zufallsgefechten hinzugefügt wird.

Das Wettrüsten verteilt verschiedene Buffs auf der Karte, die den gewohnten Lauf eines Gefechts interessanter gestalten. Habt ihr einen Buff erhalten, kann euer ganzes Team davon profitieren, indem die Gefechtseigenschaften bis zum Gefechtsende verbessert werden.

In der neuen Version wird es neue Buffs geben, die den Schaden von Bewaffnungen verstärken und die aktuellen und maximalen TP-Werte erhöhen. Folgende Änderungen könnt ihr ebenfalls erwarten:

  • Es hat sich herausgestellt, dass die übermäßige Effektivität des Buffs auf die TP-Regeneration im Gegensatz zu anderen Buffs das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ für Spieler weniger attraktiv macht. Wir haben die Effektivität des Buffs herabgesetzt und setzen den Fokus wieder darauf, zuerst die Schiffsteile wiederherzustellen, die nicht durch das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ wiederhergestellt werden können.
  • Die folgenden Buffs wurden entfernt: beschleunigtes Laden der Verbrauchsmaterialien von Schiffen (oder Staffeln), Erhöhung der Schiffsgeschwindigkeit und Verkürzung der Ruderstellzeit sowie Verkürzung der Ladezeit für das Verbrauchsmaterial „Motorboost“ für Flugzeuge.
    • Die Verkürzung der Ladezeit hat sich als nicht effektiv genug herausgestellt. Der Bonus war erst dann deutlich spürbar, wenn mehrere Stufen dieses Buffs aktiviert waren. Spieler konnten ihn erst in der Mitte oder gegen Ende des Gefechts nutzen, wenn die Schiffe nur noch wenige oder gar keine Verbrauchsmaterialladungen übrig hatten.
    • Die Erhöhung der Geschwindigkeit und Manövrierbarkeit war für eine begrenzte Anzahl von Schiffen übermäßig effektiv. Für die meisten Schiffe hatte die Erhöhung kaum Vorteile.
  • Wir haben fürs Einsammeln von Buffs eine ökonomische Belohnung in Form von EP und Kreditpunkten hinzugefügt, aber wir haben auch die Anzahl der Buffstufen von 6 auf 3 verringert. Dadurch steigern wir den Gesamteffekt, den jede einzelne Stufe bewirkt.
  • Jetzt erscheinen mehr Buffs in „neutralen Gewässern“ und Schiffe starten in breiteren Formationen, so wie sie es auch in Zufallsgefechten tun.

Wir beginnen das Wettrüsten in Update 0.10.10 in einem Testmodus mit Schiffen der Stufen IX–X, die im Format „12 gegen 12“ aufeinandertreffen. Weitere Informationen zum Modus Wettrüsten werden wir zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.


Visuelle Verbesserungen und Änderungen

Wir haben unsere Arbeiten an der Optik des Spiels fortgeführt und so kommt es mit Update 0.10.10 zu einer Reihe umfassender Verbesserungen und Änderungen an der Grafik.

Neue Wassergrafiken

Die Simulation und grafischen Effekte des Wassers wurden in allen Karten vollständig überarbeitet. Das neue Simulationssystem kann Wellen in beliebiger Form und Höhe erschaffen und so der Wellendynamik noch mehr Realismus verleihen. Das bedeutet, dass jetzt Wellen sanft gegen ein Schiff schaukeln und das Schiff je nach Wellenhöhe darauf reagiert. Diese Änderung hat aber keinerlei Auswirkungen auf das Gameplay.

Wir haben die Darstellung der widerspiegelnden, glitzernden Sonne und anderer optischer Effekte auf der Wasseroberfläche verbessert. Wir haben eine dynamische Gischt hinzugefügt und den Kielwassereffekt von Schiffen überarbeitet.

Sind die Grafikeinstellungen auf „Niedrig“ gesetzt, bleibt die Wassersimulation unverändert.

HD-Texturen auf Karten

Wir werden eine umfangreiche Überarbeitung aller Karten und Häfen vornehmen, um sie an die verbesserten HD-Texturen anzupassen. In Update 0.10.10 werden den Karten „Zwei Brüder“ und „Gefahrenherd“ sowie den Häfen „Philippinen“, „Sankt Petersburg“ und „Twitch Prime“ hochdetaillierte Texturen hinzugefügt.

Die anderen Karten und Häfen werden in zukünftigen Updates hochdetaillierte Texturen erhalten. Ebenso wie bei der HDR-Beleuchtung erfordert solch eine Aktualisierung das Überarbeiten riesiger Mengen von Inhalten und für jede Karte und jeden Hafen eine individuelle Herangehensweise. Daher wird die Anpassung aller Karten und Häfen im Spiel an die neue Technologie ihre Zeit brauchen. Wir werden sie mit dem Release zukünftiger Updates schrittweise implementieren.

Landschaft, Vegetation und Animationen unter Wasser

Wir arbeiten auch weiterhin an der Verbesserung der Unterwasserwelt in unserem Spiel. In Update 0.10.10 haben wir den Karten „Zwei Brüder“ und „Gefahrenherd“ Unterwasservegetation hinzugefügt. Auch auf den Karten „Zuflucht“, „Schlafender Riese“ und „Kampfzone Alpha“ wird es eine Unterwasserwelt geben. In den nächsten Updates werden wir auch auf anderen Karten mit der Verbesserung der Unterwasserwelt beginnen.

Auf allen Karten und in allen Häfen wurde die Vegetation verbessert. Mit der verbesserten Schattierung und den Sonnenstrahlen, die durch das grüne Blattwerk scheinen, wirken die Bäume jetzt viel realistischer. Außerdem haben wir die Wind-Baum-Interaktion überarbeitet. Wir haben auf den Karten mehr Bäume und weiteres Grün hinzugefügt.

Häfen und Karten mit HD-Texturen verfügen jetzt über Vögel, Fische, wehende Flaggen und weitere bewegliche Objekte. Wir werden den Karten und Häfen in Zukunft weitere Animationen hinzufügen.


Weitere Änderungen

Wir haben die folgenden fünf Errungenschaften hinzugefügt, die nur durch das Spielen in einer Division in Zufallsgefechten erhältlich sind:

  • Koordinierter Angriff: Eure Division muss mindestens 7 gegnerische Schiffe zerstören.
  • Mann gegen Mann: Eure Division muss mindestens 10 gegnerische Schiffe beschädigen. Die verursachte Schadensmenge an jedem Schiff muss mindestens 20 % der normalen Schiffs-TP betragen.
  • Waffenbrüder: Jedes Divisionsmitglied muss in einem einzelnen Gefecht mindestens zwei gegnerische Schiffe zerstören.
  • Stoßtrupp: Die von einer Division verursachte Schadensmenge muss mindestens 50 % der zusammengefassten normalen TP-Gesamtmenge aller gegnerischen Schiffe betragen.
  • Generaloffensive: Eine Division muss Schiffe zerstören, die drei verschiedenen Schiffstypen angehören.

Die Bedingungen für das Verdienen von Divisionssternen, wie etwa an Clankameraden vergebene Siegboni, wurden geändert. Ab jetzt könnt ihr unter folgenden Bedingungen beim Spiel mit jedem eurer Clankameraden ganze drei Mal einen Divisionsstern erhalten:

  • Gewinnt ein Gefecht.
  • Verdient die Errungenschaft „Koordinierter Angriff“.
  • Verdient die Errungenschaft „Stoßtrupp“.

Die Waffengangsphase in Geplänkeln wir für die gesamte Dauer von Update 0.10.10 in einem Gruppenformat ausgetragen. Die Clans werden nach dem Zufallsprinzip in mehrere Gruppen zu je 25 oder 50 Clans aufgeteilt. Die Menge an verdientem Öl wird von der Anzahl der erhaltenen Sterne und der Platzierung des Clans innerhalb der eigenen Gruppe abhängen. Ab der Live-Schaltung von Update 0.10.11 wird das Standardformat des Waffengangs alle vier Wochen durch das Gruppenformat ersetzt.

Wir haben die Porträts aller Kapitäne im Spiel überarbeitet, um sie auf eine einheitliche Größe zu bringen. Für die USA, Großbritannien, die UdSSR, Italien, Panasien und Frankreich wurden neue Kapitänsporträts hinzugefügt.

Hinweis: Im Original Artikel auf der WoWs Homepage könnt ihr euch Community Marken abholen.


Quelle: worldoftanks.eu


Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht14. Oktober 2021 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Kommentar verfassen