Januar 26

WoWs: Entwickler-Bulletin zum Update 0.11.1

Hey zusammen,

hier das Entwickler-Bulletin zu Update 0.11.1.

Direkt von der WoWs Homepage.

WICHTIGER HINWEIS! Da das Update immer noch getestet wird, sind die Informationen in diesem Bulletin vorläufig und spiegeln lediglich den Entwicklungsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Bulletins wider. Einige Änderungen und neue Funktionen können zum Zeitpunkt der offiziellen Veröffentlichung des Updates vollständig entfernt oder in anderer Form implementiert werden. Screenshots, spezifische Werte bestimmter Merkmale und Details der Spielmechaniken werden nach Veröffentlichung des Updates nicht mehr unbedingt relevant sein.

Bitte beachten: Die Belohnungen, die ihr für Aktivitäten auf dem Öffentlichen Testserver erhaltet, können von denen auf dem Live-Server abweichen.


Luftschiff-Derby

Mit Update 0.11.1 führen wir einen neuen temporären Gefechtstyp mit dem Codenamen „Luftschiff-Derby“ ein.

Historisch gesehen haben diese Luftschiffe Geheimagenten mit wichtigen Nachrichten und Diplomaten transportiert, die zu Geheimverhandlungen auf neutralem Boden unterwegs waren. Im neuen Gefechtstyp habt ihr die Aufgabe, das gegnerische Luftschiff aufzuhalten und sicherzustellen, dass euer verbündetes Luftschiff als erstes den Zielpunkt erreicht.

Regeln

Die Gefechte werden mit Schiffen der Stufe X im Format „12 gegen 12“ gespielt.

Jedes Team hat ein unverwundbares Luftschiff, das sich entlang einer festen Route bewegt. Die Aufgabe beider Teams besteht darin, entweder ihr eigenes Luftschiff bis zum Ende der Route zu eskortieren oder alle gegnerischen Schiffe zu zerstören.

Dabei können die Teams die Geschwindigkeit sowohl des verbündeten als auch des gegnerischen Luftschiffs beeinflussen. Für jedes Luftschiff wird eine interaktive Zone mit einem Radius von 3 km um das Luftschiff herum angezeigt. Befinden sich nur verbündete Schiffe innerhalb dieser Zone, wird das Luftschiff schneller. Schleicht sich auch nur ein gegnerisches Schiff in die Zone, wird es langsamer.


Superflugzeugträger

Mit Update 0.11.1 kommen zwei neue Superschiffe ins Spiel:

  • Der britische Flugzeugträger Eagle — er wurde ursprünglich als Schiff der Audacious-Klasse auf Kiel gelegt. Der Träger wurde als wesentlich verändertes Projekt fertiggebaut und später einer umfassenden Modernisierung unterzogen. Dadurch konnte er die modernsten Trägerflugzeuge aufnehmen, darunter auch Strahlflugzeuge.
  • Der amerikanische Flugzeugträger United States war eine Abschlussvariante für einen „Superträger“. Er wurde von unseren Entwicklern mit entsprechenden Veränderungen bei Layout-Design und Ausrüstung als Flottenangriffsträger wiedererschaffen.

Die Schiffe beherbergen zwei Typen von Flugzeugstaffeln: Standardstaffeln und taktische Staffeln. Standardstaffeln sind die Streitmacht eines Trägers, mit denen Spieler bereits vertraut sind — taktische Staffeln stellen eine neue Waffe dar.

Die taktischen Staffeln an Bord der neuen Träger bestehen aus Flugzeugen mit Strahltriebwerken, die eine hohe Geschwindigkeit erreichen können. Diese Eigenschaft erlaubt es ihnen, schnell große Distanzen zu überwinden und blitzschnelle Angriffe auf Gegnerschiffe auszuführen. Die Strahlflugzeuge der   Eagle und der   United States können nicht unterhalb ihrer Reisegeschwindigkeit verlangsamt werden und während des Fluges füllt sich der Motorboost nicht wieder auf.

Hierbei möchte wir darauf hinweisen, dass sich die taktischen Staffeln der   Eagle und der   United States am besten als Hilfsbewaffnung einsetzen lassen — daher bestehen sie auch nur aus einer einzelnen Angriffsfluggruppe. Das bedeutet, dass ihre Effizienz mit jedem verloren gegangenen Flugzeug deutlich abnimmt. Und aus diesem Grund sollten sie auch nicht allzu lange dem Flugabwehrfeuer des Gegners ausgesetzt werden.


Persönliche Herausforderungen

Mit Update 0.11.1 kehren die persönlichen Herausforderungen zurück. In diesem Event geht es darum, euer Können mit Schiffen unterschiedlicher Typen und Nationen zu demonstrieren und dabei so viele Basis-EP wie möglich zu verdienen. Weitere Informationen erhaltet ihr in einem speziellen Artikel.

Die Belohnungen wurden aktualisiert, und die Tabelle mit Rekorden wird zwei Wochen nach der Liveschaltung des Updates zurückgesetzt. Dadurch werden Belohnungen für die Spieler wieder verfügbar, die die höchste Stufe bereits erreicht haben.

Belohnungen: Eine neue temporäre Ressource namens „Mediterrane Marken“ und Kohle. Öffnet den speziellen Reiter in der Waffenkammer, um eure mediterranen Marken gegen Pakete mit der  VI Dido und der  VI Canarias in ihrer Tarnung „Atlantik“ und weitere Belohnungen zu erhalten.


Änderungen an der Spielwirtschaft

Schaden an Flugzeugen

Die ökonomische Belohnung für das Zerstören von Flugzeugen wird jetzt auf die gleiche Weise verteilt wie die Belohnung für das Beschädigen und Zerstören von Schiffen. Es wird nicht nur für den Abschuss, sondern auch für das Beschädigen von Flugzeugen ein Anteil an Kreditpunkten und EP gewährt.

Der Durchschnittsverdienst an Ressourcen wird sich nicht ändern — es wird aber einfacher, eine Belohnung zu erhalten.


Nachfüllen von Munition

Die Kosten für das Nachfüllen von Munition für Flugzeugträger und der Bewaffnung Luftschlag werden – statt wie bislang an der Anzahl verlorener Flugzeuge – ab jetzt anhand der verbrauchten Menge an Munition berechnet.

Auch das Nachfüllen der von Zerstörern und Kreuzern eingesetzten Wasserbomben wird mit Kreditpunkten bezahlt.

Mit diesen Schritten gleichen wir die Kosten für die Munition von Flugzeugträgern, für die Bewaffnung Luftschlag und für Wasserbomben den Kosten für andere Munitionsarten an.


Flugzeugträger-EP

Wir haben die Funktionsweise überarbeitet, wie EP auf Trägern der Stufen VIII und X verdient werden. Sie verdienen nun mehr EP für das Versenken und weniger EP für das Beschädigen von Gegnern.

Im Vergleich zu anderen Schiffstypen erbrachte eine gute Gefechtsleistung mit Trägern der Stufen VIII und X früher eine geringere Belohnung. Beim Verdienen von EP konnte selbst das Versenken zahlreicher Gegnerschiffe Trägern kaum eine Platzierung an der Spitze eines Teams sichern. Ab jetzt werden für effektive Leistungen im Gefecht größere Belohnungen gewährt.


Andere Verbesserungen

Wir haben das KI-System, das hinter den Bots im Spiel steht, vollständig überarbeitet. Das neue System vereinfacht und beschleunigt das Einrichten von Bots für die verschiedenen Gefechtstypen.

Wir haben den Verhaltensalgorithmus der Bots für alle Schwierigkeitsgrade in den Übungsräumen vereinfacht. Wir erwarten keine wesentlichen Veränderungen am Verhalten der Bots in Unternehmen, Co-op-Gefechten oder den verschiedenen temporären Gefechtstypen. Weil aber das schiere Ausmaß der Überarbeitung des gesamten KI-Systems so gewaltig ist, ist es zu diesem Zeitpunkt schwierig, die Auswirkungen dieser Änderungen zu bewerten. Wir werden das Verhalten der Bots genau beobachten und, falls nötig, weitere Anpassungen vornehmen.

Änderungen in der Forschung

Mit der Veröffentlichung von Update 0.11.1 werden die Schiffe  X Grosser Kurfürst und  X Chabarowsk durch die  X Preussen bzw. die  X Delny ersetzt.

Weitere Informationen über die Änderungen in der Forschung findet ihr in einem speziellen Artikel.

Technische Änderungen

  • Wir haben die Art und Weise überarbeitet, wie unter dem Reiter „Kampfaufträge“ Auftragsbedingungen und Belohnungen sowie auch andere UI-Elemente dargestellt werden.
  • Das Verhalten des Schiffskarussells bei verschiedenen Aktionen im Hafen wurde korrigiert und überarbeitet.

Quelle: worldofwarships.eu


Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht26. Januar 2022 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Kommentar verfassen