November 15

Öffentlicher Test 0.6.14

Kapitäne!

Wir freuen uns, euch das Entwickler-Bulletin für Update 0.6.14 zu präsentieren, das Details zu allen Änderungen enthält, die ihr im öffentlichen Test ausprobieren könnt! Erfahrt hier mehr und bereitet euch darauf vor, im öffentlichen Test die Änderungen selbst auszuprobieren.

Probiert die neue Operation, „Die letzte Grenze“, die Balance-Änderungen an amerikanischen Flugzeugträgern, die Verbesserungen an der Benutzeroberfläche für Verbesserungen und die panasiatischen Zerstörer aus. Nehmt am öffentlichen Test teil, um die Änderungen auszuprobieren, die in der kommenden Version vorgenommen werden. Wir hoffen, dass euch die Anpassungen gefallen.

Die erste Runde vom öffentlichen Test läuft vom 16. November um 17:30 Uhr bis zum 20. November um 14:00 Uhr (MEZ). Neue Ressourcen werden für die zweite Runde zur Verfügung gestellt und alle Ressourcen der ersten Runde werden entfernt.

Wichtig! Da die Version noch immer getestet wird, sind die Informationen in diesem Bulletin unverbindlich und reflektieren den Stand der Spielentwicklung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Manche Änderungen und neue Funktionen können möglicherweise in der endgültigen Version reduziert oder anders umgesetzt werden, als sie euch in diesem Test zur Verfügung stehen. Screenshots, gewisse Werte von bestimmten Eigenschaften und Details der Spielmechaniken werden nach der Veröffentlichung des Updates nicht mehr unbedingt relevant sein.


Änderungen in der Ersten Runde

Panasiatische Zerstörer 

Update 0.6.14 bringt eine neue Reihe panasiatischer Schiffe ins Spiel, die aus einem Kreuzer und neun Zerstörern besteht. Die neuen Schiffe haben eine neue Art von Waffe, Tiefwasser-Torpedos. Ein kleiner Erkennungsradius und eine größere Chance auf Überflutung an feindlichen Schiffen sind großartig, um feindliche Kreuzer und Schlachtschiffe zu bekämpfen. Aber dieser Vorteil hat einen Preis: die neuen Torpedos treffen keine anderen Zerstörer.

Ein einzigartiger Nebelwerfer mit unkonventionellen Eigenschaften wird aber helfen, um feindliche Gegenstücke zu bekämpfen. Sie haben eine kurze Aufladezeit, bleiben länger aktiv und der Nebel verschwindet schneller. Dadurch bietet der neue Nebelwerfer effizient Deckung. Perfekt für einen Rückzug nach einem ungünstigen Kampf, oder wenn man Gegner stark unter Feuer setzt.

Der öffentliche Test des Updates hat nicht den ganzen Forschungsbaum. Sobald ihr aber eine Auftragskette dafür abgeschlossen habt, erhaltet ihr den Zerstörer der Stufe IX, Chung Mu. Dieses Schiff hat Torpedos mit einer Reichweite von 10,5 Kilometern und einer Geschwindigkeit von 66 Knoten. Um Zerstörern entgegenzuwirken, habt ihr fünf Türme mit 127-mm-Geschützen und einer Reichweite von 11 Kilometern. Abgesehen von den schon erwähnten Vorteilen hat der Zerstörer eine ordentliche Verborgenheit und ist, wenn diese verbessert wird, erst auf 5,7 Kilometer erkennbar. Wer nicht gern aus dem Nebel feuert, kann statt des Nebelwerfers ein Überwachungsradar einbauen.


Neues Unternehmen

Zeit, eure Fertigkeiten wirklich auf die Probe zu stellen! Mit der Veröffentlichung von Update 0.6.14 kommt das neue Unternehmen „Die ultimative Grenze“ ins Spiel.

Die Front rückt näher und näher. Unter durchgehenden Luftangriffen auf das Rouen Atoll ist das Projekt, das von japanischen Wissenschaftlern und Ingenieuren verfolgt wird, bedroht. Um eine Katastrophe zu vermeiden, wird eine Gruppe von Lufttransporten nach Rouen geschickt, um alles an Personal und Dokumenten zu evakuieren.

Ihr müsst die Lufttransporte zum Flugplatz eskortieren und jegliche Feindschiffe zerstören, die sie bedrohen. Sobald diese Aufgabe vorbei ist, müsst ihr den Flugplatz halten und seine Zerstörung verhindern, bis die Evakuierung abgeschlossen ist.

Nur Schiffe der Stufe VII können an diesem zweiteiligen Unternehmen teilnehmen.

  • In der ersten Phase müsst ihr die Lufttransporte sicher zum Flugplatz eskortieren.
  • In der zweiten Phase müsst ihr die sichere Evakuierung unterstützen und den Flugplatz verteidigen.

Balance-Änderungen am Spiel


Allgemeine Änderungen an Flugzeugträgern

Wir haben die aktive Zeit der Schadensbegrenzungsteams für alle Flugzeugträger im Spiel von 5 auf 30 Sekunden erhöht und die Chance auf Brände durch HE-Granaten mit der für Standard-Rümpfe der Stufe-VI-Träger angeglichen.

Durch diese Änderung möchten wir die Priorität verringern, andere Flugzeugträger zu jagen. Außerdem können mit der längeren aktiven Zeit der Schadensbegrenzungsteams mehrere Staffeln abheben, selbst unter einem Hagel von Sprenggranaten. Dafür ist die Chance auf einen Brand größer, wenn das Verbrauchsmaterial auflädt.

Amerikanische Flugzeugträger: Änderungen an der Flugüberwachung

In Update 0.6.14 haben wir weitere Balance-Änderungen an amerikanischen Trägern vorgenommen, sodass jedes Schiff nun nur noch eine verfügbare Flugüberwachung hat.

Jeder von ihnen behält aber ihre einzigartigen Sechs-Flugzeug-Staffeln und trägt mindestens jeweils eine dieser Staffeln: Jäger, Sturzbomber und Torpedobomber. Diese Änderungen erhöhen die Vielseitigkeit der amerikanischen Flugzeugträger und behalten ihre spezifische Spielweise bei. Im übrigen können die hochstufigen Träger Lexington (Stufe VIII), Essex (Stufe IX) und Midway (Stufe X) panzerbrechende Bomben tragen. Spieler können diese neue Waffe ausprobieren, die bisher nur für Premium-Flugzeugträger verfügbar war.

Wenn das Update aktiv wird, werden alle erforschten und gekauften Module der amerikanischen Flugzeugträger berücksichtigt. Bei diesen Änderungen werden wir wie immer dafür sorgen, dass Spieler nichts verlieren. Mehr Einzelheiten kommen mit der vollen Änderungsübersicht des Updates.


Weitere Änderungen an Verbesserungsplätzen

Die Anordnung der Verbesserungen wurde in den entsprechenden Plätzen verändert. Von nun an hat jeder Platz teurere Verbesserungen als der vorherige. Die platzbasierten Preise sind wie folgt verteilt:

  • Platz 1: 125 000
  • Platz 2: 250 000
  • Platz 3: 500 000
  • Platz 4: 1 000 000
  • Platz 5: 2 000 000
  • Platz 6: 3 000 000

Wir glauben, dass diese Anordnung logischer ist und den Forschungsfortschritt der Schiffe etwas geschmeidiger macht. Alle schon platzierten Verbesserungen werden auf den Schiffen bleiben. Nur ihre Platzierung wird sich ändern.


Was könnt ihr dabei verdienen?

Ihr bekommt drei Signale jedes Typs auf eurem echten Konto, wenn ihr ein Zufalls- oder Co-Op-Gefecht auf dem öffentlichen Testserver spielt.
Verursacht in amerikanische Flugzeugträgern 50 000 Schaden mit Bomben in Zufalls- oder Co-Op-Gefecht auf dem öffentlichen Testserver, um einen Tag Premium-Spielzeit auf eurem echten Konto zu erhalten.
Ihr bekommt zehn Typ-6-Tarnungen (+100 % EP pro Gefecht) auf dem Liveserver, wenn ihr in Kreuzern, Zerstören oder Schlachtschiffen 40 Flugzeuge in Zufalls- oder Co-Op-Gefechte zerstört.

 

Verdient 4 Sterne im Unternehmen „Die letzte Grenze“, um fünf spezielle Signale jeden Typs (siehe folgende Liste) zu erhalten:

 

Bild Flaggenname Flaggeneffekt
Drache  

+333 % Kapitäns-EP

 

Wyvern  

+50 % Kreditpunkte

 

Ouroboros  

+777 % Freie EP

 

Hydra +50 % EP

+150 % Kapitäns-EP

+250 % Freie EP

Roter Drache  

+100 % EP

+100 % Kapitäns-EP

 

 

Eure Auszeichnungen könnt ihr auf der dafür eingerichteten Webseite beanspruchen. Informationen dazu, wann ihr diese einlösen könnt, werden am Veröffentlichungstag der neuen Version oder kurz danach an die registrierte E-Mail-Adresse eures Testkonto geschickt. Bitte beachtet, dass nur Spieler mit einem öffentlichen Testkonto unter derselben E-Mail-Adresse wie beim Live-Server-Konto ihre Auszeichnungen einlösen können.


Welche Ressourcen erhaltet ihr auf dem öffentlichen Testserver?

  • Zu Beginn des Tests werden allen Spielern Schiffe der Stufen VII gutgeschrieben, zusammen mit Kapitänen mit 15 Fertigkeitspunkten.
  • Forschungskosten für Schiffe der Stufe VIII und höher werden gesenkt, damit Spieler Stufe X leichter erreichen können.
  • Die Forschungskosten für Module werden ebenfalls gesenkt.
  • Kontostufe 15 beim ersten Anmelden.
  • Spielern werden bei der ersten Anmeldung 14 Tage Premium-Spielzeit gutgeschrieben.
  • 30 000 Dublonen, damit jeder Spieler die Möglichkeit zur Umschulung seiner Kapitäne hat
  • 500 000 000 Kreditpunkte
  • Ausgewählte Signalflaggen zum Testen: Jeweils zehn jeder Signalflagge, mit Ausnahme von speziellen Signalflaggen
  • Fertigkeitszurücksetzung für Kapitäne wird herabgesetzt: 1 Dublone = 1 Fertigkeitspunkt

Beachtet bitte, dass die Ressourcen der vergangenen öffentlichen Tests gelöscht wurden.


Auf Gefechtsstation!



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht15. November 2017 von RabsGirl in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.