Februar 25

WoT: Fragen und Antworten der Entwickler

Kommandanten!

Vor kurzem hatten die Entwickler von World of Tanks eine offene Konferenz, um die Pläne für 1.0 und die Zukunft des Spiels zu diskutieren. Hier sind die neuesten Infos:

Bevorzugtes Matchmaking

  • Das Bevorzugte Matchmaking wird weiterhin langsam auslaufen, sogar bei Fahrzeugen, die es bereits haben. Das erste geplante Fahrzeug wird der KV-5 sein. Die Art dieser Änderungen ist noch nicht ausgearbeitet. Allerdings wird es wahrscheinlich die Option für eine Gold Entschädigung oder das neu ausbalancieren des Fahrzeugs geben.
  • In diesem Sinne existieren diese Pläne nur für Premium-Panzer der Stufe 8. Mit niedrigeren (und weniger teuren) Tiers wird wahrscheinlich etwas anderes passieren.

Änderungen der Besatzungen und der Benutzeroberfläche der Besatzungen

  • Die Entwickler arbeiten an einem neuen System für einige Vorteile. Eine davon könnte eine neue Version des Sechsten Sinnes sein, die automatisch funktioniert und bereits für einen neuen Kommandanten aktiv ist.
  • Es gibt auch Pläne, die zugegebenermaßen schreckliche Besatzungs- und Kasernen-Benutzeroberfläche zu ändern.
  • Zusätzlich zu den wechselnden Fähigkeiten möchte WG auch an Möglichkeiten arbeiten, die Besatzung von Panzer zu Panzer zu wechseln.
  • Die meisten dieser Änderungen wurden durch die Tatsache verursacht, dass das derzeitige Besatzungs-Skill-System ziemlich eintönig ist, wobei nur einige wenige wesentliche Fähigkeiten ausgewählt werden. Die genaue Art dieser Änderungen wurde nicht vollständig klargestellt.
  • Das Testen dieser Änderungen sollte eher früher als später beginnen. Ein großer Teil davon wird es sein, diese Veränderungen mit Spielern, die hoch qualifizierte Veteranen-Besatzungen besitzen, näher zu bringen.

Änderungen mit Update 1.0

  • Eine neue Version der Persönlichen Missionen ist für Oktober dieses Jahres festgelegt.
  • Es gibt Gespräche über die Möglichkeit, Panzer mit Anleihen zu kaufen (es gibt auch Pläne, mehr Güter allgemein mit Anleihen einzuführen, da die derzeitige Auswahl ziemlich begrenzt ist).
  • Es gibt keine Pläne, die Formel für das Sammeln von Erfahrung zu ändern.
  • Mit WoT 1.0 wird die Option, Verbrauchsmaterialien und Premium-Munition mit Gold zu kaufen, entfernt und die Preise für Premium-Munition werden ebenfalls angepasst. Bei der nächsten Version des Sandbox werden einige Anpassungen an der Munitionsökonomie im Spiel getestet oder sogar völlig neue Munitionssysteme getestet.
  • 1.0 wird auch einige Tests für die Entfernung von Teamschaden sehen, inklusive Arty.
  • Es gibt Pläne für ein erweitertes Beschwerdesystem und zusätzliche Dialogoptionen / Komplettsystem mit Verbündeten. Die Rückkehr des allgemeinen Chats nach diesen Änderungen wurde geteasert.

Sonstiges

  • Der Super Conqueror wurde zur genaueren Überwachung auf die Beobachtungsliste gesetzt.
  • Keine Pläne für Änderungen am Type 5
  • Nach Update 1.0 wird WG die Probleme mit kleineren Karten untersuchen und möglicherweise erweitern.
  • Kein Nerf für den T67 geplant
  • WG wird innerhalb der nächsten 6 Monate Informationen zum ST-I und IS-4 veröffentlichen.
  • WG hat Pläne, die WarGaming League zu ersetzen. Nachrichten dafür sollten Ende des Sommers kommen.
  • Wenn die Probleme mit der Karte Erlenberg nicht gelöst werden können, wird die Karte komplett wie Stalingrad entfernt.
  • Das Haus im Basiskreis von Redshire wird entfernt
  • WG glaubt nicht, dass es im Moment große Probleme mit der Artillerie gibt, sondern beobachtet dieses Thema genau.
  • Die M44 Arty ist ein bekanntes Problem auf Stufe 6
  • Im Moment gibt es keine Pläne für weitere Matchmaking Änderungen, da neue Regeln und Einschränkungen für das Matchmaking größere Auswirkungen auf das Spiel als Ganzes haben und daher sorgfältig abgewogen werden müssen.
  • Die Möglichkeit eines PvE-Modus wird untersucht. Darüber hinaus werden die zuvor gesehenen Spezialmodi ab Mai dieses Jahres wieder zurückkehren, einschließlich dem Fußballmodi.
  • Es wird geschaut, dass die Serverbasierten In-Game-Replays nun ebenfalls auf der WoT-Konsolen-Version verfügbar sind.
  • Historische Kämpfe werden nur als möglicher PvE-Modus zurückkehren.
  • Der T-22-Medium ist ein Thema, das nicht zur weiteren Diskussion verfügbar ist.
  • +/- 25% RNG wird sich nicht ändern, auch nicht die in WoT Blitz eingeführten Penetrationsänderungen.
  • Loot-Boxen werden wahrscheinlich als Belohnung für besondere Ereignisse erscheinen.
  • Ende des Jahres wird es ein Treueprogramm für Langzeitspieler geben.
  • Es gibt keine Pläne die Rentabilität von Tier 10 Panzern zu ändern.
  • Es gibt Pläne, In-Game-Bots zu erstellen, die in der Lage sind, den 48-Prozent-Win-Rate-Spieler für Testzwecke genau nachzuahmen.
  • Der Austausch von Tier 10 Panzern wird langsam auslaufen, während die Entwickler an der Einführung der italienischen Panzer arbeiten.

Anpassungen der Panzer

  • Dies wurde in drei Phasen unterteilt: Phase 1 wurde bereits eingeführt. Phase 2 wird mehr Möglichkeiten für die 2D-Anpassung bieten, und Phase 3 wird aus anpassbaren 3D-Elementen bestehen.

Quelle: ritastatusreport



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht25. Februar 2018 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.