Oktober 5

WoT: Geht an eure Grenzen in Episode 9 der Frontlinie!

Hey Leute,

die neunte Episode des Frontline-Modus beginnt bald.

Direkt von der WoT Homepage.

Die neunte Episode der Frontlinie 2019 beginnt am 14. Oktober um 07:00 Uhr MESZ und läuft bis zum 21. Oktober um 04:00 Uhr MESZ (UTC+2). Das ist eure Chance, epische 30-gegen-30 Gefechte zu erleben, haufenweise Belohnungen zu verdienen und ins Rennen um erstklassige Belohnungspanzer zu gehen!

Außerdem haben wir Neuigkeiten zur letzten Episode der Frontlinie. Sie findet zwischen dem 18. November, 06:00 Uhr MEZ und 25. November, 03:00 Uhr MEZ (UTC+1) statt.

REGELN DER FRONTLINIE 

Die Kriegstrommeln sind weithin zu hören, Kommandanten!

Die neunte Episode der Frontlinie bringt euch den exklusiven Belohnungspanzern näher, inklusive des einzigartigen AE Phase I. Wenn ihr euch noch keines der anderen Belohnungsfahrzeuge geholt habt, ist jetzt die beste Gelegenheit, wieder in die Schlacht zu ziehen und die vorletzte Episode der Frontlinie auszunutzen!

Wie in den letzten beiden Episoden könnt ihr dank der persönlichen Reserven eure Fortschritte beschleunigen. Ihr könnt euch bis zu 20 Reserven holen – zehn für Spezialaufträge eine Woche vor Beginn der Episode und zehn für Gold im Laden im Spiel. Eine Reserve kostet 250 Gold im Laden. Kämpft an der Frontlinie, nutzt die persönlichen Reserven und erhaltet schneller eure Belohnungen!

Der AE Phase I: Dieses Raubtier ist die Mühe wert!

In der letzten Episode konnten sich nur die geschicktesten Kommandanten diese frontexklusive Bestie holen. Dieses Mal haben mehr Spieler die Chance, sie zu erhalten, lasst sie euch also nicht entgehen und parkt diesen besonderen amerikanischen schweren Stufe-IX-Panzer mit vier Ketten in eurer Garage!

Der AE Phase I trägt eine kostenlose, eingebaute Große Ersatzteilkiste und bietet ein eigenes Niveau taktischer Vielfalt. Ob als Heckenschütze, Nahkämpfer oder im Zweikampf, er schlägt sich in jeder Situation wacker. Sein Geschütz ist schlagkräftig und besitzt eine gute Feuerrate. Denkt daran: trotz kräftiger Panzerung ist der AE Phase I nicht in erster Linie für Frontalangriffe gedacht, ihr müsst immer noch den richtigen Moment abwarten und zwischen der ersten und zweiten Reihe bleiben, um Schaden zu verursachen.

Kraftwerk: Die Prüfung ist bestanden!

Die letzte Episode war ein Test für die neue Karte Kraftwerk. Diese winterliche Karte bietet eine große Vielfalt an Landschaften und historischen Gebäuden. Wir gehen immer noch euer Feedback durch und haben bereits einige Bereiche entdeckt, die noch Verbesserungen bedürfen.

Vor allem zeigte uns Episode 8, dass das defensive Team einen gewissen Vorteil gegenüber den Angreifern hatte, insbesondere wegen Schwierigkeiten beim Erobern der Zonen A, B und C. Damit das Spiel fairer und ausgewogener wird, überarbeiteten wir die Landschaft in diesen Sektoren, damit das angreifende Team höhere Erfolgsaussichten hat. Gehen wir ins Detail.

Zone A

Minikarte Zone A

  1. Büsche korrigiert, freie Räume entfernt.
  2. Neue Büsche an der Brücke auf der Straße hinzugefügt und Zugang zu diesen organisiert.
  3. Die Brücke und die anliegenden Gebäude wurden verlegt, das Dorf erhielt mehr Häuser.
  4. Der Hang ist jetzt angenehmer für das Ankommen.
  5. Das Podest mit dem Traktor wurde leicht vergrößert.
  6. Durch das Verschieben der Brücke (Punkt 3) wurde eine weitere Straße im Dorf hinzugefügt, mit mehreren Häusern.

Zone B

Minikarte Zone B

  1. Die Mauern der Ruine wurden verteilt, damit die Verteidiger besser beschossen werden können.
  2. In der Burg wurde ein Müllhaufen entfernt und die Mauer verändert.
  3. Ein Busch hinzugefügt, um dem angreifenden Team zu helfen.
  4. Deckung hinzugefügt.
  5. Der Turm in der Ruine wurde leicht nach vorn versetzt, um Beschuss zu erschweren.

Zone C

Minikarte Zone C

  1. Die Betonzone wurde vergrößert, was die Position der Verteidiger verschlechterte und einen zusätzlichen Balkon für den Angriff schuf.
  2. Ankunftsbereich bei der Feuerstellung erweitert.
  3. Betonblöcke hinzugefügt, die die Feuerbereiche der Angreifer von der Brücke einschränken.
  4. Betonblöcke entfernt.
  5. Büsche entfernt.

Die Beleuchtung der Karte wurde letztendlich neu konfiguriert, damit die Spieler besser sehen können.

Kraftwerk ist nicht ohne kleinere Fehler erschienen, doch es wurden keine kritischen Probleme gefunden, also bleibt die Karte in der Rotation. Erkundet sie weiter, feilt an eurem Können und euren Taktiken und verdient epische Medaillen nebst anderen Belohnungen!


Quelle: worldoftanks.eu



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht5. Oktober 2019 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "Events", "News", "World of Tanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.