Juli 3

WoT Supertest: ūüá¨ūüáß GSOR3301 AVR FS

Hey Leute,

es gibt Neuigkeiten zu dem britischen Stufe IX Light GSOR3301 AVR FS.

Heute trifft der GSOR3301 AVR FS auf dem Supertest-Server ein.

Er besitzt alle Besonderheiten seiner Linie der britischer leichter Panzer, wie der geringen Größe und der guten Tarnung. Was seine Feuerkraft angeht, so hat er in der Top-Konfiguration eine 90-mm-Kanone mit folgenden Werten:

  • guter Durchschlag: 232 mm mit Standardmunition (AP) und 254 mm mit Premiummunition (APCR).
  • gute Stabilisierung, mit stehendem Fahrzeug .
  • gute Genauigkeit: 0,36 pro 100m (Streuung auf 100m)
  • gute Einzielzeit: 1,9 s.

Dennoch hat er auch gewisse Nachteile, die sich durch den Fahrzeugausgleich ergeben: die m√§√üige Feuerrate (6,32 Schuss pro Minute) und die durchschnittlichen Stabilisierung beim Schie√üen w√§hrend der Fahrt.¬†Au√üerdem hat er keine besonders gute Panzerung, was jedoch typisch ist f√ľr leichte Panzer.¬†Der GSOR3301 AVR FS hat 1250 PS und eine dreik√∂pfige Besatzung.

Wie sein Nachfolger auf Stufe X eignet er sich am besten zur passiven Aufkl√§rung- und Feuerunterst√ľtzung, da er √ľber alles verf√ľgt, was f√ľr diese Rollen geeignet ist: geringe Gr√∂√üe, 390 m Sichtweite und eine hohe spezifische Leistung (37,2 PS/ t).¬†Der GSOR3301 AVR FS kann dadurch seine Position auf dem Schlachtfeld schnell √§ndern und dort auftauchen, wo seine Feuerkraft oder schnelle Aufkl√§rung ben√∂tigt wird.

Bitte beachtet: Dies sind Werte aus dem Supertest, diese können sich jederzeit ändern!

https://ru-wotp.wgcdn.co/static/5.6.2_896aed/wotp_static/img/core/frontend/scss/common/components/widgets/content-tank/img/uk.pngGSOR3301 AVR FS erste Werte

Stufe: LT-9, Großbritannien, Standard 
Trefferpunkte: 1 250 
Motorleistung: 250 PS 
Gewicht: 6.722 t 
Max Gewicht: 7.800 t 
Leistung pro Tonne: 37.19 PS/ t 
H√∂chstgeschwindigkeit vor/r√ľckw√§rts: 65 / -25 km / h¬†
Wannendrehgeschwindigkeit: 43 ¬į / s¬†
Turmdrehgeschwindigkeit: 44,8 ¬į / s¬†
Geländewiderstand: 0,767 / 0,863 / 1,342 
Sichtweite: 390 m 
Signalreichweite: 750 m

Wannenpanzerung: 35/25/20
Turmpanzerung: 70/30/20

Kanone: 90 mm Cockerill

Schaden: 240/240/320 
Durchschlag: 232/254/42 
Feuerrate: 6.451 
Schaden pro Minute: 1 548,3 
Nachladezeit: 9,301 s
Streuung auf 100 m: 0.345 
Einzielzeit: 1,82 s 
H√∂henricht/Senkbereich: -10 ¬į / + 35 ¬į

Kanone: 85 mm HV L40

Schaden: 230/230/280
Durchschlag: 226/258/42

Besatzung: Kommandant, Richtsch√ľtze, Fahrer

Streuung:

  • nach dem Schuss: 3.356;
  • w√§hrend der Turmdrehung: 0,096;
  • w√§hrend das Fahrzeug in Bewegung ist: 0,153;
  • w√§hrend der Fahrzeugdrehung: 0,153;
  • w√§hrend der Turmdrehung¬† bei H√∂chstgeschwindigkeit: 4,12;
  • bei H√∂chstgeschwindigkeit: 9,97;
  • beim Wenden mit H√∂chstgeschwindigkeit: 6.6.

Tarnwert:

  • mit stehendem Fahrzeug: 32,9%;
  • in Bewegung: 32,9%;
  • beim Schie√üen mit stehendem Fahrzeug: 7,83%;
  • beim Schie√üen w√§hrend der Fahrt: 7,83%.

Position im Forschungsbaum

Vergleichsbild mit anderen Stufe IX Leichten Panzern


Quelle: rykoszet.info



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht3. Juli 2019 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

1 COMMENTS :

  1. Pingback: WoT Supertest: weitere Werte des ūüá¨ūüáß GSR 3301 Setter – World of Wargaming News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.