Oktober 13

WoT: Zeigt eure ganz eigene Hundemarke!

Hallo zusammen,

die Hundemarken kommen zurück, erfahrt was neu ist.

Direkt von der WoT Homepage.

Jetzt können die Besiegten sehen, wem sie zum Opfer gefallen sind!

Einer der Schwerpunkte 2019 war das epische Panzer-Festival, in dem wir auch die Hundemarken eingeführt haben. Sie stellten eure exklusive Signatur auf dem Schlachtfeld dar, die Gegner zu sehen bekamen, nachdem diese zerstört wurden.

Wir haben euer Feedback zu dieser Funktion genau überdacht und beschlossen, sie mit einigen Änderungen dauerhaft ins Spiel zurückzubringen, welche die Hundemarken sinnvoller und bedeutender machen, den Erfolgen im Gefecht angemessen.

Werft einen Blick auf die überarbeiteten Hundemarken. Macht euch bereit dafür, der Welt zu zeigen, aus welchem Holz ihr geschnitzt seid!

Was ist neu?

Mit Erscheinen von Update 1.10.1 geht ihr in der Garage in das Menü Spielerkonto. Hier könnt ihr alle Elemente der Hundemarken sehen, die im Spiel verfügbar sind. Ihr findet hier auch heraus, wie ihr die noch nicht nutzbaren Komponenten freischaltet.

Das Grundkonzept hinter den Hundemarken hat sich seit dem Panzer-Festival nicht geändert. Diese dienen immer noch als persönliche „Visitenkarte“, welche besiegten Gegnern in Zufallsgefechten und Großgefechten nach ihrer Vernichtung gezeigt wird. Sie bestehen jetzt aber aus drei unabhängigen Elementen:

  • Eurem Benutzernamen (Clannamen). Dieser Teil kann nicht abgeändert werden und ändert sich nur, wenn ihr euren Benutzernamen ändert oder den Clan wechselt. Wenn der Anonymizer aktiviert ist, werden Gegner hier zufällige Daten anstatt des tatsächlichen Benutzer- und Clannamens sehen.
  • Hintergrund. Dieser kann auf verschiedene Art erlangt werden, wie etwa als Belohnung im Gefecht.
  • Gravur. Dies ist der wichtigste Teil, da er die wichtigsten Informationen erhält, die eurer besiegter Gegner sehen wird.

Um Gravuren freizuschalten, müsst ihr verschiedene Bedingungen erfüllen. Gehen wir ins Detail.

Arten der Gravuren

Es gibt 3 Kategorien der Gravuren, jede mit ihrem eigenen Fortschritt. Die Gravuren zeigen eure Fähigkeiten als Panzerfahrer, das, worauf ihr persönlich Stolz seid. Beim Erreichen bestimmter Stufenvoraussetzungen steigt eure Gravurstufe automatisch an und das Aussehen wird sich verändern. Seht es euch an.

Engagementsgravuren

Diese Kategorie wird besonders unseren Veteranen gefallen, wie auch allen Kommandanten, die stolz auf ihre lange und glorreiche Panzerreise, voller Verdienste und Heldentaten im Gefecht sind. Engagementsgravuren zeigen eure Erfahrung und größten Errungenschaften, auf die ihr zu Recht stolz sein könnt, wie etwa die Anzahl bestrittener Gefechte oder zerstörter Fahrzeuge.

Jeder dieser Werte erzählt von zahlreichen spannenden Gefechten und großen Geschichten, die auf eurem Weg geschehen sind. Die Gefechtsstatistiken drücken auf eindrucksvolle Weise eure Persönlichkeit aus und zeigen dem Gegner, dass ihr eine Macht seid, mit der er rechnen muss!

Engagementsgravuren zeigen die gesammelten Spielstatistiken in Zufalls- und Großgefechten. Um diese Gravuren freizuschalten, müsst ihr die Eingangsbedingungen erfüllen.Es gibt 10 Fortschrittsstufen für Engagementsgravuren. Wenn ihr die Bedingungen für frühere Stufen bereits erreicht habt, werden diese automatisch als abgeschlossen angesehen. Der aktuelle Fortschritt wird direkt auf der Hundemarke angezeigt.

Fertigkeitsgravuren

Diese Gravur zeigt euren herausragenden Fortschritt im Gefecht an. Zum Freischalten müsst ihr einen Platz in der Ruhmeshalle erhalten und euren Rang mindestens jeden Monat verbessern. Sobald diese Gravur freigeschaltet wurde, zeigen höhere Stufen der Fertigkeitsgravuren den Fortschritt an. Sie werden jeweils am Ende des Monats verfügbar.Die Hundemarke zeigt euren Rang in der Ruhmeshalle auf einer Skala von 1 bis 10 an. Hier wird das beste Ergebnis der letzten 3 Monate angezeigt. Der laufende Monat ist ausgenommen. Anders ausgedrückt müssen Sie hierbei nicht nur eine bestimmte Stufe erreicht haben, sondern diese auch halten.

Siegesgravuren

Diese Kategorie zeigt herausragende Ergebnisse in einzelnen Zufallsgefechten mit Fahrzeugen der Stufe VIII und höher. Siegesgravuren werden freigeschaltet, wenn eine bestimmte Bedingung im Gefecht, wie etwa das Verursachen eines Schadensrekords erreicht wurde. Ähnliche Errungenschaften sind für Spieler in Zügen verfügbar.Es gibt 4 Fortschrittsstufen für Siegesgravuren. Wenn ihr ein Element der Stufe 1 freigeschaltet habt, können ihr es verbessern, indem ihr die Bedingungen für Stufe 2 oder höher erfüllt.

Kombiniert mit einem der verschiedenen Hintergründe ergeben eure Hundemarken wirklich eine einzigartige Gefechtssignatur, die euren Gegnern Angst einflößen wird.

PERSÖNLICHE HUNDEMARKE

Gravur

Engagment:

Sieg:

Fertigkeit:

Hintergrund

*Zum Interaktiven Bild geht´s hier.

Interaktionen mit Hundemarken

  • Die Hundemarken der von euch zerstörten Gegner werden im Gefecht standardmäßig links unten im Bildschirm angezeigt. Ihr könnt mitten in der Schlacht mehr darüber herausfinden, wen ihr eben besiegt habt, indem ihr Strg drückt und den Mauszeiger über die Hundemarke mit dem Namen Ihres Gegners haltet. Falls euch dies aber ablenkt, können ihr die Anzeige der Hundemarken auch in den Spieleinstellungen abstellen.
  • Ihr wollt bei einer Niederlage lieber anonym bleiben? Ihr könnt entscheiden, dass euren Gegnern stattdessen eine Standardgravur mit euren persönlichen Statistiken angezeigt wird. Auch diese Option könnt ihr in den Spieleinstellungen aktivieren.

Wie auch progressive Anpassungsdekore und Erfolgsmarkierungen zeigen die Hundemarken eure Leidenschaft für das Spiel und euren unbeugsamen Siegeswillen. Wir hoffen, dass ihr Spaß daran haben werdet, eure ganz eigene Visitenkarte für den Kampf zu erstellen und euren Gegnern zu zeigen, wie gut ihr in World of Tanks seid!


Quelle: worldoftanks.eu



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht13. Oktober 2020 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News", "World of Tanks

Kommentar verfassen