September 9

WoWs: Enteickler-Bulletin 0.9.9

Hey Leute,

hier das Entwickler-Bulletin zu Update 0.9.9.

Direkt von der WoWs Homepage.

WICHTIGER HINWEIS! Da das Update immer noch getestet wird, sind die Informationen in diesem Bulletin vorläufig und spiegeln lediglich den Entwicklungsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Bulletins wider. Einige Änderungen und neue Funktionen können zum Zeitpunkt der offiziellen Updateveröffentlichung vollständig entfernt oder in anderer Form implementiert werden. Screenshots, spezifische Werte bestimmter Merkmale und Details der Spielmechanik werden nach Veröffentlichung des Updates nicht mehr unbedingt relevant sein.


US-Schlachtschiffe, Teil 1

Mit Update 0.9.9 startet ein Event, bei dem die neuen US-Schlachtschiffe VIII Kansas und IX Minnesota im Rampenlicht stehen! Diese Schiffe werden erst mit der Veröffentlichung des Updates auf dem Live-Server im Vorabzugang verfügbar. In der Zwischenzeit laden wir euch ein, euch am Test des Events zu beteiligen.

Bitte beachten: Die Belohnungen, die ihr für Aktivitäten auf dem Öffentlichen Testserver erhaltet, können von denen auf dem Live-Server abweichen. Die neuen US-Schlachtschiffe werden nicht auf dem Öffentlichen Testserver verfügbar sein.

Eigenschaften dieses Schiffszweigs

  • Die zahlreichen Hauptbatteriegeschütze feuern schwere Salven ab und haben eine hohe Feuerreichweite, dafür aber auch eine längere Geschützladezeit.
  • Die Schiffe haben eine für diesen Typ gute Manövrierbarkeit und einen guten Torpedoschutz. Ihre Höchstgeschwindigkeit ist jedoch ziemlich gering.
  • Der ordentlichen Flugabwehr steht das Verbrauchsmaterial „Defensives Fla-Feuer“ zur Verfügung.

Vorabzugang: Die VIII Kansas ist durch das Abschließen von Direktiven erhältlich. Die IX Minnesota kann in Zufallspaketen gefunden werden, die in der Waffenkammer gegen Dublonen erhältlich sind.

Belohnung für das Abschließen von Direktiven: die neue temporäre Ressource „Amerikanische Marken“

Belohnungen im Tausch gegen Amerikanische Marken: aufeinander folgend verfügbare Pakete mit dem permanenten Tarnmuster „Gold Eagle“ für die neuen US-Schlachtschiffe sowie weiteren Belohnungen.

Der Hafen der Marinebasis wurde überarbeitet.


Söldner

Divisionskommandanten erhalten die Möglichkeit, „Söldner“ einzuladen — also Spieler von außerhalb ihres Clans, die bei Clangefechten in ihren Divisionen mitspielen können.

Dadurch können Clananführer Beitrittskandidaten für ihren Clan in echten Gefechtssituationen auf die Probe stellen oder Lücken in ihrer Aufstellung füllen, ohne dazu neue Mitglieder im Clan aufnehmen zu müssen.

Für die Söldner gelten folgende Regeln:

  • Zur Aufnahme eines Söldners in euer Team braucht ihr ihn einfach nur in eure Division einladen. Benutzt für die Spielersuche im Game Client den Reiter „Divisionen“.
  • Nach einem Gefecht erhält ein Söldner Belohnungen entsprechend der Liga des Clans, mit dem er ins Gefecht gezogen ist.
  • Ein Söldner erhält jedoch keine ökonomischen Boni von dem Clan, für den er gekämpft hat.

Weitere Änderungen

Die Barbetten und Hauptbatteriegeschütze aller Schiffe wurden überarbeitet. Wenn zuvor eine Granate einen Hauptbatterieturm getroffen hat, erhielt nur das Modul selbst Schaden und der Spieler erhielt das Band „Durchschlag“, ohne tatsächlich dem Gegnerschiff Schaden zugefügt zu haben. Jetzt ist mit dem Schaden an einem Hauptbatterieturm auch ein Abzug von Trefferpunkten des Schiffs verbunden, dessen Höhe 1/10 des Höchstschadens der Granate beträgt. Dadurch wird ein Treffer am Turm nicht mehr nur einen Durchschlag ohne tatsächlichen Schaden verursachen.

Wir haben das optische Erscheinungsbild der Zielansichten bei Trägerstaffeln verändert und die Performance der Flugzeugkamera überarbeitet. Diese Änderung betrifft nur die visuelle Komponente des Interfaces einer Staffel. Sie vereinfacht das Zielen mit allen Bewaffnungsarten, ohne dabei das Gameplay zu beeinträchtigen.

Ab jetzt werden Flugzeuge, die innerhalb einer Staffel operieren, ihre Position gleichmäßiger verändern. Die Flugbahn von Bombern, die auf ihr Ziel zufliegen, wird sich leicht ändern, und jeder Schaden, der den Flugzeugen dabei zugefügt wird, verursacht bei ihnen ein Rütteln.

Wir haben die visuelle Darstellung von Wasser für alle Grafikeinstellungen verbessert. So haben wir beispielsweise die Gischt am Horizont vollständig entfernt. Diese Änderung wird die Performance des Game Clients verbessern.

Der Raumhafen wurde überarbeitet, um ihn an das neue Beleuchtungsmodell und die verbesserte HDR-Technologie anzupassen.

Mit der Veröffentlichung von Update 0.9.9 werden Spieler mit nur einem einzigen Game Client auf allen Servern von World of Warships spielen können. Es ist nicht mehr nötig, für jede Region separate Instanzen des Spiels zu installieren. Der Spielserver wird durch das im Wargaming Game Center aktuell ausgewählte Konto bestimmt.


Quelle: worldofwarships.eu



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht9. September 2020 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Kommentar verfassen