Mai 20

WoWs: Entwickler-Bulletin 0.9.5

Guten Abend allerseits,

hier das Entwickler-Bulletin zu Update 0.9.5.

Direkt von der WoWs Homepage.

WICHTIGER HINWEIS! Da das Update immer noch getestet wird, sind die Informationen in diesem Bulletin vorläufig und spiegeln lediglich den Entwicklungsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Bulletins wider. Einige Änderungen und neue Funktionen können zum Zeitpunkt der offiziellen Updateveröffentlichung vollständig entfernt oder in anderer Form implementiert werden. Screenshots, spezifische Werte bestimmter Merkmale und Details der Spielmechanik werden nach Veröffentlichung des Updates nicht mehr unbedingt relevant sein.

Werft

Das wichtigste Merkmal des Updates 0.9.5 ist die Werft, in der Spieler zwei deutsche Schiffe gleichzeitig bauen werden können: die VI Admiral Graf Spee und die VIII Odin. Die Regeln für die Werft wurden im Vergleich zur vorangegangenen Iteration vereinfacht.

Liste der Änderungen

  • Der Schiffsbau in der Werft besteht aus 20 Schiffsbauphasen, die durch das Abschließen von Direktiven oder das Ausgeben von Dublonen durchlaufen werden.
  • Die Belohnung ist die VI Admiral Graf Spee mit der Tarnung „Kriegsbemalung“. Das Schiff wird mit dem Abschluss der Schiffsbauphase 10 verfügbar.
  • Durch Abschließen von Direktiven könnt ihr bis zur Schiffsbauphase 18 von 20 gelangen.
  • Die Phasen 19 und 20 könnt ihr nur abschließen, wenn ihr Dublonen ausgebt.
  • Die Kosten für den Abschluss einer Schiffsbauphase betragen  1750 Dublonen.

Das Verfahren zum Erhalt der VIII Odin ähnelt stark dem VIII Cossack-Marathon. Durch das Abschließen der Direktiven könnt ihr die VI Admiral Graf Spee und verschiedene andere Belohnungen aus der Werft bekommen, sowie einen massiven Rabatt auf die Odin.

Bitte beachten: Die Direktiven werden im Verlauf der Updates 0.9.5 und 0.9.6 verfügbar sein.

Zu Testzwecken können die Abschlussbedingungen und Belohnungen auf dem Öffentlichen Testserver von denen auf dem Live-Server abweichen.


Gewerteter Sprint

Der 12. gewertete Sprint findet vom 24. Juni bis zum 06. Juli statt. Die Gefechte werden mit Schiffen der Stufe VIII im Format „8 gegen 8“ und im Modus „Herrschaft“ gespielt.


Aktualisierungen bei Kampfaufträgen

  • Das Interface der Kampfaufträge wurde verbessert.
  • Es wurden Kampfaufträge mit einer „oder“-Bedingung hinzugefügt. In diesen Aufträgen muss zum Erhalt der Belohnung eine von zwei Bedingungen erfüllt werden. Beispiel: Verdient 10 000 Basis-EP „oder“ zerstört 10 Gegnerschiffe. Somit können Spieler die von ihnen bevorzugte Bedingung mit den Schiffen erfüllen, die sie für geeignet halten.
  • Es gab Änderungen an der Art, wie Kampfaufträge im Statistikfenster nach Gefechtsende angezeigt werden.

Überarbeitung der Waffenkammer

  • Das Interface der Waffenkammer wurde umgestaltet. Das Navigieren zwischen den Bereichen ist jetzt viel einfacher und komfortabler.
  • Wir haben eine Möglichkeit zur Vorschau von Schiffen und Tarnungen im Hafen hinzugefügt.

Überarbeitung der einzigartigen Verbesserungen

Mit Update 0.9.5 beginnen wir mit der Überarbeitung der einzigartigen Verbesserungen. Das derzeitige Konzept bietet eine zusätzliche Gelegenheit zum Anbringen einer Verbesserung mit besonderen, aber im Vergleich zu normalen Verbesserungen gleichwertigen, Boni.

Diese Änderungen werden die Effektivität der einzigartigen Verbesserungen ins Gleichgewicht bringen und gleichzeitig das einzigartige Gameplay der einzelnen Schiffe beibehalten. Die detaillierte Liste der Änderungen könnt ihr im Game Client, im Entwicklerblog und im Artikel über das Update 0.9.5 finden.


Aufspaltung des Forschungszweigs der sowjetischen Kreuzer

Aufgrund der Aufspaltung des Forschungszweigs der sowjetischen Kreuzer in zwei Unterzweige werden folgende Änderungen eingeführt: Der schwere Kreuzer X Moskwa wird den Zweig der leichten Kreuzer verlassen und bekommt den Status eines Spezialschiffs zugewiesen, das im Austausch gegen Kohle erhältlich sein wird. Seinen Platz wird der leichte Kreuzer X Alexander Newski einnehmen. Auch die V Kirow wird den Zweig verlassen und ein Premiumschiff werden. Ihren Platz wird die V Kotowski einnehmen.

Änderungen im Detail

  • Der Kreuzer X Moskwa erhält den Status „Spezialschiff“. Das bedeutet, dass die Grundkosten für die Wartung dieses Schiffs von 180 000 auf 90 000 Kreditpunkte sinken. Außerdem können diesem Schiff Kapitäne von anderen Schiffen der gleichen Nation ohne Abzüge und ohne Neueinweisung zugewiesen werden.
  • Wenn ihr den Kreuzer X Moskwa bereits erforscht aber noch nicht gekauft, ihn verkauft oder den Forschungszweig zurückgesetzt habt, erhaltet ihr diesen Kreuzer.
  • Wurde euer Fortschritt im Forschungszweig der sowjetischen Kreuzer zurückgesetzt, wird der Forschungspunktebonus auf die X Alexander Newski übertragen.
  • Sowohl die einzigartige Verbesserung und der Kampfauftrag für den Kreuzer X Moskwa als auch alle von euch gekauften permanenten Tarnungen bleiben erhalten. Habt ihr die permanente Tarnung „Typ 20“ noch nicht gekauft, wird sie hinzugefügt.
  • Der Kapitän des Kreuzers X Moskwa behält seine Spezialisierung.
  • Der Kreuzer X Alexander Newski kann erst erhalten werden, wenn er im Forschungszweig erforscht und gekauft wurde.
  • Für die Kreuzer V Kirow und V Kotowski gelten die gleichen Regeln.

Verbesserungen an Karten

Die folgenden Karten und Häfen wurden überarbeitet, um sie an das neue Beleuchtungsmodell und die verbesserte HDR-Technologie anzupassen:

  • Riposte
  • Karten in Unternehmen: Killer Whale, Verteidigung des Flottenstützpunkts Newport, Rettung der Raptor und Narai
  • Häfen: Dünkirchen, Kronstadt, Designertisch und Twitch Prime

Es wurden einige Änderungen an der Geometrie der Karten Griechenland und Schlafender Riese vorgenommen.


Quelle: worldofwarships.eu



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht20. Mai 2020 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.