Februar 5

WoWs: [Runde 2] Öffentlicher Test 0.7.1 – Neue Belohnung!

Kapitäne!

Wir freuen uns, euch das Entwickler-Bulletin für das Update 0.7.1 mit den neuesten Änderungen zu präsentieren. Erfahrt mehr im folgenden Entwickler-Bulletin und bereitet euch darauf vor, in den Öffentlichen Test einzutauchen und die Änderungen selbst auszuprobieren!

Frankreich steht in den nächsten zwei Updates von World of Warships im Fokus. Im öffentlichen Test für 0.7.1 könnt ihr eine neue Sammlung und einen neuen einzigartigen Kapitän ausprobieren. Vom neuen Marseille-Hafen ganz zu schweigen! Außerdem gibt es eine neue Karte namens Schlafender Riese und die Karten Falle und Tränen der Wüste wurden überarbeitet. Obendrein kommt eine neue Saison der Clan-Gefechte, Eisinseln, wenn das nächste Update ins Spiel kommt!

Nehmt am öffentlichen Test teil, um die Änderungen auszuprobieren, die in der kommenden Version vorgenommen werden.

Runde 2 des Öffentlichen Tests verzögert sich leider etwas. Sie läuft vom 01. Februar 2018 um 14:00 Uhr bis zum 05. Februar 2018 um 14:00 Uhr (MEZ).

Wichtig! Da die Version noch immer getestet wird, sind die Informationen in diesem Bulletin unverbindlich und reflektieren den Stand der Spielentwicklung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der endgültigen Version des Updates können gewisse Änderungen und neue Funktionen möglicherweise reduziert oder anders umgesetzt werden. Screenshots, gewisse Werte von bestimmten Eigenschaften und Details der Spielmechanik werden nach der Veröffentlichung des Updates nicht mehr unbedingt relevant sein.

Änderungen in der Zweiten Runde

Für Runde 2 wird der Fortschritt aller Test-Konten zurückgesetzt. Nachfolgend findet ihr Aktualisierungen bezüglich Aufträge und Belohnungen.

    • Fehler behoben, durch den Probleme in der Gefechtsoberfläche auftraten: das Schiff feuerte nach der ersten Salve weiter, das Ruder steckte beim manövrieren fest, der Spieler konnte die Schnellbefehle nicht schließen, usw.
    • Fehler behoben, bei dem grafische Fehler in der Taktischen Karte hinter den Rändern der Karte auftraten.
    • Fehler behoben, bei dem die Liste der zerstörten/lebenden Spieler nicht sortiert wurde.
    • Fehler behoben, bei dem der Zyklon nicht angezeigt wurde, wenn der Spieler nach einem Verbindungsverlust zurück ins Spiel kam.
    • Fehler behoben, bei dem die Oberfläche nicht reagierte, nachdem die Gefechtsergebnisse angesehen wurden.
    • Fehler behoben, bei dem Spieler abgefeuerte Granaten hörten, während sie in der Gefechtswarteschlange waren.
    • Fehler behoben, bei dem dieselbe Taste auf mehrere Aktionen gelegt werden konnte.
    • Fehler behoben, bei dem der Fortschritt nicht angezeigt wurde, nachdem eine gewisse Clanwertung erreicht wurde.
    • Fehler behoben, bei dem der Client oder die Benutzeroberfläche abstürzten, wenn ein Spieler einen Flugzeugträger spielte und versuchte, das Spiel neu zu starten.
    • Fehler behoben, die auftraten, wenn Spieler versuchten, die Tastenbelegung zu ändern.

Veränderungen in Runde 1

Marseille-Hafen

Marseille wird der zweite französische Hafen im Spiel sein, unterscheidet sich aber stark von Dünkirchen, einen Hafen den ihr schon kennt. Der neue Hafen wurde von Fotos nachgestellt, die 1936–1940 aufgenommen wurden. Im Hafen von Marseille passiert nichts militärisches, stattdessen ist die Atmosphäre entspannend, so wie in der Côte d‘Azur. Nutzt die neuen Kamerafunktionen aus Update 0.7.0, um den Ausblick im Hafen zu genießen.

 

Sammlung: Vive la France

Mit der bevorstehenden Veröffentlichung des neuen französischen Schlachtschiff-Zweigs haben alle Spieler Zugriff auf eine vorrübergehende Sammlung namens „Vive la France!“.

Schließt Gefechtsaufträge während des öffentlichen Tests ab und verdient französische Container mit Gegenständen der Sammlung und der neuen revolutionären Tarnung.

Die Sammlung besteht aus 18 Teilen, darunter:

  • Stilisierte Bilder alliierter und französischer Schiffe, darunter ein Schlachtschiffe-Duo aus Dunkerque und Hood in der Nordsee;
  • Wappen und Abzeichen französischer Schlachtschiffe, zum Beispiel das Wappen der Normandie
  • Waffen und technische Einrichtungen, die mit der Geschichte der französischen Marine zusammenhängen, darunter ein 380-mm-Geschütz, das erste Geschütz, das auf der Richelieu eingebaut wurde, dem Schlachtschiff der Stufe VIII.
  • Jeder verdiente Container enthält die Chance einen besonderen Gefechtsauftrag, für das Schlachtschiff der Stufe IX Alsace, ausgerüstet mit einem 380-mm-Geschütz und dem Verbrauchsmaterial „Motorboost“, freizuschalten.

Zu beachten: Die Bedingungen die Gegenstände zu verdienen wurden für öffentlichen Test vereinfacht. Belohnungen durch Container können nach dem Update von denen des öffentlichen Tests abweichen.

Ein neuer einzigartiger Kapitän

Die Sammlung ist nur eine Seite des französischen Updates. Sobald ihr sie abgeschlossen habt, könnt ihr die Fähigkeiten eines neuen Kapitäns namens Jean-Jacques Honoré ausprobieren.

Dieser Veteran vieler Gefechte hat „Eliteschütze“ und „Adrenalinrausch“, 10 verfügbare Fertigkeitspunkte und ist auf die Bougainville spezialisiert. Komplette Eigenschaften der verbesserten Fertigkeiten:

Eliteschütze:

  • Geschützdrehgeschwindigkeit mit einem Kaliber bis zu 139 mm wird um +3°/Sek. erhöht (statt +2,5)
  • Geschützdrehgeschwindigkeit mit einem Kaliber über 139 mm wird um +1°/Sek. erhöht (statt +0,7)

Adrenalinrausch:

  • -0,25 % Nachladegeschwindigkeit für alle Arten je 1% verlorener SP. (statt -0,2 %)

 

Änderungen an Karten

Aufgrund einer Vielzahl von Anfragen haben wir zwei Karten überarbeitet, die Spieler verwirrt haben. Es handelt sich um die Folgenden:

„Falle“ für Schiffe der Stufen VIII bis X.

„Tränen der Wüste“ für Schiffe der Stufen IX und X.

Diese Karten werden nun dynamischere Spielweisen ermöglichen. Wir haben auch die Balance zwischen Schiffstypen verbessert. Tränen der Wüste wird für Kreuzer angenehmer sein.

 

Neue Karte

Neben den überarbeiteten Karten haben wir auch eine ganze neue für euch! Die Karte „Schlafender Riese“ hat Inseln, Meerengen und offene Flanken. Sie wird für Schiffe der Stufen IX und X verfügbar sein. Der Schauplatz liegt vor den Küsten Chinas und hat einige interessante Einzelheiten im Hintergrund, beispielsweise die Chinesische Mauer.

Die Karte wird dynamisch Spielweisen ermöglichen: Im Modus Herrschaft ist der linke Schlüsselbereich von großen, aber flachen Inseln umgeben, hinter denen man Feuern kann. Zwischen den Schlüsselbereichen rechts und in der Mitte sind mehrere Meerengen, mit denen man gedeckt zwischen ihnen wechseln kann. Die Karte ist relativ symmetrisch und gibt beiden Teams gleiche Chancen.

 

Clangefechte-Saison II

Clangefechte kommen bald zurück zu World of Warships! In der Saison Eisinseln gelten die Standardregeln:

  • Schiffe der Stufe X kämpfen 7-gegen-7, Flugzeugträger sind nicht erlaubt und es gibt nur ein Schlachtschiff pro Team.
  • Ein siegreiches Gefecht bringt den Clan in der Liga nach oben und an der Spitze wartet eine zusätzliche Top-Liga als Überraschung auf euch, die Hurrikan-Liga.
  • Um sie zu erreichen, kämpft ihr euch durch die Taifun-Liga in einer Reihe von Fortschrittsgefechten. Die Hurrikan-Liga hat keine Gruppen, also könnt ihr grenzenlos eure Wertung verbessern.

Denkt daran, wenn ihr alle Punkte verliert, müsst ihr eine Reihe von Abstiegsgefechten gewinnen. Somit besteht das Clanwertungssystem aus fünf Ligen:

  • Bö-Liga
  • Orkan-Liga
  • Sturm-Liga
  • Taifun-Liga
  • Hurrikan-Liga

Während der zweiten Runde des öffentlichen Tests finden Gefechte zwischen Teams aus drei Spielern statt. Es gibt keine Mietschiffe, aber ist erheblich einfacher, Schiffe der Stufe X freizuschalten.

Stürzt euch direkt in die Hitze der Liga-Gefechte – die Fortschrittsbedingungen durch die Ligen sind deutlich vereinfacht. Wie üblich, werden Mietschiffe vergeben, sobald ihr mindestens ein Gefecht gespielt habt, nachdem das Update aufgespielt wurde.

 

Audio-Änderungen

Mit jedem Update wird der Ton in World of Warships vielseitiger und reicher, und Update 0.7.1 macht keine Ausnahme. Folgende Änderungen kommen:

  • Wetterumschwung im Gefecht hat nun eine besondere Audiowarnung
  • Ist die Qualität auf „Ultra Hoch“ gestellt, klingen die Geräusche einschlagender Granaten, Schiffszerstörung, Explosionen und Geschütze, die auf hohe Entfernung auf euch schießen, in der Fernglas-Ansicht, jetzt noch beeindruckender.
  • Wir haben die Distanz der hörbaren Geräusche erhöht, indem wir die dimensionale Verarbeitung verbessert haben
  • In Flugzeugträgern hören Spieler, die den Sound-Mod „Kriegstrommeln“ aktiviert haben, nun Musik unterschiedlich abhängig vom Kamerawinkel.

 

Grafische Veränderungen

Zwei neue Grafikeinstellungen, Maximum und Sehr Niedrig, lassen euch zwischen schöneren Details oder reiner Leistung wählen.

Bitte beachtet, dass die neuen Modi nur manuell in den Grafikeinstellungen aktiviert werden können.


 Quelle: worldofwarships.eu


Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht5. Februar 2018 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.