April 9

WoWs: Update 0.8.2.0.1

Kapitäne!

Zwei wichtige Änderungen mit Update 0.8.2.0.1.

Direkt von der WoWs Homepage.

Diesen Mittwoch um 06:00 Uhr (MESZ) kommen zwei wichtige Änderungen im Spiel. Wir werden die maximale Anzahl an Flugzeugträgern in Zufallsgefechten aktualisieren und ein Problem mit dem falschen Abwurf von Bomben beheben.

Das Update wird auf dem Server aufgespielt, daher müsst ihr keine zusätzlichen Inhalte für den Client herunterladen.

  • Wir haben die maximale Anzahl an Flugzeugträgern in Gefechten auf Stufe X eingeschränkt. In den meisten Fällen wird höchstens ein Träger pro Team erlaubt sein. Sollten Spieler jedoch mehr als 3 Minuten auf ein Gefecht warten, kann der Matchmaker maximal zwei Flugzeugträger pro Team zuweisen. In Gefechten auf Stufe X (Schiffe der Stufen VIII–X) können Situationen mit drei Flugzeugträgern je Team nicht mehr auftreten, und die Anzahl an Gefechten mit zwei Trägern wird drastisch reduziert.Beachtet jedoch, dass diese Regeln nur für Gefechte mit Schiffen der Stufen VIII–X gelten. Auf niedrigeren Stufen gelten die vorherigen Regeln, sodass bis zu drei Flugzeugträger pro Team im Gefecht sein können. Der Grund dafür ist die höhere Beliebtheit der Flugzeugträger auf diesen Stufen und ihr geringerer Einfluss auf den Ausgang von Gefechten. Mehr Einzelheiten findet ihr hier. Wir werden die Situation weiterhin verfolgen und wenn nötig Änderungen durchführen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Flugbahn abgeworfener Bomben inkorrekt berechnet wurde. Dieser Fehler führte dazu, dass Schiffe von mehr Bomben getroffen wurden, als möglich sein sollte, wenn die Bomben im letzten Moment abgeworfen wurden und der Zielkreis das Ziel nur an der Kante „berührte“.
  • Außerdem wurde ein Fehler behoben, bei dem die Kapitänsfertigkeit Funkortung auch nach der Zerstörung eines Schiffes funktionierte.

Quelle: worldofwarships.eu



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht9. April 2019 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.