Februar 11

WoWs Update 0.9.1: Britische schwere Kreuzer, Teil 2

Hey Leute,

Update 0.9.1 steht vor der Tür.

Direkt von der WoWs Homepage.

Aufgrund der Installation des Updates wird der Server im folgenden Zeitraum nicht verfügbar sein:

von: Do. 13 Feb. 06:00 CET (UTC+1) 
bis: Do. 13 Feb. 09:00 CET (UTC+1)
Update-Größe: 2 GB

Aufgrund der an Verbesserungen vorgenommenen Überarbeitungen wird deren Ausbau ab der Veröffentlichung des Updates 0.9.1 für 1 Woche kostenlos sein.


BRITISCHE KREUZER: TEIL 2

Die Erforschung einer neuen Linie britischer schwerer Kreuzer wurde für alle Spieler freigeschaltet.

Einzigartige Eigenschaften dieses Schiffszweigs

  • Ihre starke Artillerie kann mit jeder Salve viel Schaden verursachen, aber die Geschütze haben eine relativ geringe Feuerreichweite und eine bogenförmige Geschossflugbahn.
  • Im Gegensatz zu britischen leichten Kreuzern verfügen diese Schiffe über Sprenggranaten, die schwere Schäden verursachen können und Ziele mit hoher Wahrscheinlichkeit in Brand setzen.
  • Die Möglichkeit zum Einzelabwurf von Torpedos verschafft euch zusätzliche taktische Optionen.
  • Der starke Panzerschutz der zentralen Deckbereiche bei Schiffen der Stufe VI und darüber erhöht ihre Überlebensfähigkeit im Vergleich zu anderen Kreuzern. Die Deckpanzerung der X Goliath hat eine Stärke von 40 mm.
  • Das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ ist sehr effizient.

Dank der robusten Panzerung und der effektiven Reparaturmannschaft erreichen diese Schiffe eine respektable Überlebensfähigkeit. Ihre starken Geschütze mit relativ geringer Feuerreichweite prädestinieren die britischen schweren Kreuzer für Artilleriegefechte auf mittlere Distanz.

Nähere Informationen zu den britischen schweren Kreuzern erhaltet ihr zu einem späteren Zeitpunkt in einem speziellen Artikel auf unserer Website.

Direktiven

Das neue Spielevent stellt euch 36 Aufträge bereit, die sich über vier Direktiven erstrecken. Die erste Direktive wird mit der Veröffentlichung des Updates 0.9.1 verfügbar, gleich nachdem die erforderlichen technischen Arbeiten abgeschlossen sind. Die restlichen Direktiven werden jeweils wöchentlich freigeschaltet. Die Hauptbelohnung für das Abschließen aller Direktiven ist der Kreuzer VI London.

Für das Abschließen der Aufträge werdet ihr mit Signalen, verbrauchbaren Tarnungen, Kreditpunkten, Kohle und freien EP belohnt. Durch das Abschließen von Direktiven erhaltet ihr Königliche Marken.

Königliche Marken

Ihr könnt Königliche Marken gegen Dublonen, Signale, „Union Jack“-Tarnungen, Kreditpunkte, Premiumkontotage und die Hauptbelohnung, den neuen einzigartigen britischen Kapitän Andrew Cunningham, eintauschen!

Erhalten könnt ihr die Königlichen Marken durch das Abschließen von Eventdirektiven und täglichen Aufträgen sowie von täglichen Herausforderungen für die Schiffe VI LondonVIII Cheshire und VIII Albemarle. Königliche Marken könnt ihr auch in Zufallspaketen finden, die ihr in der Waffenkammer im Tausch gegen Dublonen bekommen könnt.

Mit der Veröffentlichung des Updates 0.9.2 werden Königliche Marken nur noch aus Zufallspaketen im Austausch gegen Dublonen erhältlich sein. Mit der Veröffentlichung von Update 0.9.3 werden die Königlichen Marken mit einem Wechselkurs von 1 : 9 000 in Kreditpunkte umgewandelt.

Ein neuer einzigartiger Kapitän

Andrew Cunningham hat folgende Talente:

  • Blitzschnell: Ab dem Erhalt von zwei Bändern „Wassereinbruch verursacht“ erhöht sich die Geschwindigkeit des Schiffs und der Staffeln um 5 %.
  • Experte für Verbrauchsmaterial: Das Zerstören von zwei Schiffen gewährt zusätzliche Ladungen für Verbrauchsmaterialien.
  • „Versenken, Verbrennen und Zerstören!“: Die Errungenschaft „Vernichter“ verkürzt sowohl die Ladezeit der Hauptbatterie und Torpedowerfer des Schiffs als auch die Wartungszeit von Staffeln um 10 %.

Alle diese Talente sind nur einmal je Gefecht aktivierbar. In Clangefechten und im Übungsraum sind die Talente nicht verfügbar.

Außerdem verfügt der britische Kapitän über zwei verbesserte Fertigkeiten:

  • Tausendsassa: −10 % Ladezeit für alle Verbrauchsmaterialien (Standard: −5 %)
  • Flugzeugpanzerung: −11,5 % kontinuierlicher Schaden durch Flugabwehrlafetten (Standard: −10 %)

DIE 15. SAISON DER GEWERTETEN GEFECHTE

  • Zeitraum: vom 26. Februar bis 24. März
  • Format: Mit Stufe-X-Schiffen im Format „7 gegen 7“
  • Gefechtsmodus: Wettrüsten

Das Wettrüsten ist ein Spielmodus, in dem besondere Buff-Bereiche auf der Karte erscheinen. Schafft ihr es in einen solchen Bereich und aktiviert ihn vor euren Gegnern, erhält euer ganzes Team bis zum Gefechtsende einen Bonus auf seine Kampfeigenschaften. Erobert ihr einen anderen Bereich mit dem gleichen Buff, steigert das seine Effizienz.

Einige Zeit nach Gefechtsbeginn erscheint in der Kartenmitte ein Schlüsselbereich. Sein Durchmesser schrumpft mit der Zeit und das Team, das ihn erobert, wird schnell einen Punktevorteil erreichen und am Ende gewinnen.

Wir haben die Boni überarbeitet, die ihr durch Buffs erhaltet. Sie gelten jetzt auch für Trägerstaffeln und gewähren Folgendes:

  • Erhöhte Schiffsgeschwindigkeit und kürzere Ruderstellzeit sowie verkürzte Abklingzeit für den Flugzeugmotorboost
  • Kontinuierliche TP-Regeneration als Prozentsatz des maximalen TP-Vorrats von Schiffen und Flugzeugen
  • Verkürzte Ladezeit der Hauptbatterie- und Torpedobewaffnung oder der Flugzeugwartungszeit auf Trägerdecks
  • Verkürze Ladezeit aller Schiffs- und Staffelverbrauchsmaterialien

ÜBERARBEITUNG VON VERBESSERUNGEN

Im Update 0.9.1 werden viele alte Verbesserungen überarbeitet und einige neue hinzugefügt. Das wird die Auswahl von Verbesserungen interessanter und abwechslungsreicher gestalten.

Außerdem haben wir sämtliche Typ- und Stufenbeschränkungen für spezielle Verbesserungen entfernt, welche die Effizienz von Schiffsverbrauchsmaterialien erhöhen – vorausgesetzt, ein Schiff hat den entsprechenden Platz dafür.

Einige Verbesserungen wurden durch neue ersetzt. Habt ihr solche Verbesserungen auf euren Schiffen installiert, werden sie durch ihre neuen Versionen ersetzt. Für Verbesserungen in eurem Inventar, die aus dem Spiel entfernt wurden, erhaltet ihr eine Vergütung in Form von Kreditpunkten. Die Anzahl der Kreditpunkte entspricht den vollen Kosten der entfernten Verbesserungen.

Detaillierte Liste der Änderungen

Neue Verbesserungen

Schutzsystem für Manövrierbarkeit (zweiter Platz):

Diese Verbesserung kombiniert die Boni der Antriebs-Modifikation 1 und der Steuergetriebe-Modifikation 1, die aus dem Spiel entfernt werden:

  • −20 % Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung von Antrieb und Steuergetriebe
  • −20 % Reparaturzeit von Antrieb und Steuergetriebe

Diese Verbesserung kann nicht auf Flugzeugträgern installiert werden.

Torpedowerfer-Modifikation 1 (dritter Platz):

  • +20 % Drehgeschwindigkeit der Torpedowerfer
  • −40 % Wahrscheinlichkeit für einen kritischen Schaden an Torpedowerfern
  • +5 % Geschwindigkeit für Schiffstorpedos

Diese Verbesserung kann nicht auf Flugzeugträgern installiert werden.

Flugzeugtorpedo-Modifikation 1 (dritter Platz):

  • +5 % Geschwindigkeit für Flugzeugtorpedos

Diese Verbesserung kann nur auf Flugzeugträgern installiert werden.

Torpedo-Überwachungssystem (fünfter Platz):

Es ersetzt die Zielerfassungssystem-Modifikation 1 und bietet die folgenden Boni:

  • Erhöht die Entfernung der sicheren Erfassung von Torpedos auf den festen Wert von 1,8 km (der Wert kann durch die Fertigkeit „Wachsamkeit“ noch weiter gesteigert werden)

Bitte beachten: Die Verbesserung erweitert nicht die Erfassungsreichweite von Torpedos durch das Verbrauchsmaterial „Hydroakustische Suche“. Mit der Veröffentlichung des Updates wird diese Verbesserung auf allen Schiffen die Zielerfassungssystem-Modifikation 1 ersetzen.

Die Zielerfassungssystem-Modifikation 1 war nicht so effizient wie die Tarnsystem-Modifikation 1 und wurde von Spielern kaum genutzt. Wir haben die Änderungen für diese Verbesserung eingeführt, um ihr mehr Bedeutung zu verleihen.

Der Bonus von +20 % auf die Erfassungsreichweite von Torpedos hing sehr stark von ihrer Erkennbarkeitsreichweite ab. Deshalb war der Bonus bei Torpedos mit geringer Erkennbarkeit ineffektiv und bei Torpedos mit hoher Erkennbarkeit sehr effektiv.

Der neue Bonus hängt nicht von den Eigenschaften sich nähernder Torpedos ab. Ihr könnt auch ohne die Effekte der Fertigkeit „Wachsamkeit“ Torpedos immer auf eine feste Entfernung von 1,8 km erfassen. Diese Änderung ermöglicht es eurem Schiff, der Torpedobewaffnung des Gegners aktiv etwas entgegenzusetzen.

Wir wollten für die Reichweite der sicheren Erfassung einen festen Wert von 2 km einsetzen und Situationen komplett ausschließen, in denen euch ein Gegner erfasst, ohne dass ihr ihn entdeckt habt. Deswegen haben wir den Bonus für die Reichweite der sicheren Erfassung von Schiffen im Spiel ersetzt.

Diese Verbesserung kann nicht auf Flugzeugträgern installiert werden.

Schiffsverbrauchsmaterial-Modifikation 1 (fünfter Platz):

  • +10 % Wirkungsdauer der Schiffsverbrauchsmaterialien

Diese Verbesserung kann nicht auf Flugzeugträgern installiert werden.

Staffelverbrauchsmaterial-Modifikation 1 (fünfter Platz):

  • +50 % Wirkungsdauer der Staffelverbrauchsmaterialien

Diese Verbesserung kann nur auf Flugzeugträgern installiert werden.

Hilfsbewaffnungs-Modifikation 2 (sechster Platz):

Diese Verbesserung wird die Fla-Bewaffnungs-Modifikation 2 und die Sekundärbatterie-Modifikation 2 ersetzen, die aus dem Spiel entfernt werden:

  • +15 % kontinuierlicher Schaden durch Flugabwehrgeschütze
  • +15 % Schaden innerhalb des Explosionsradius von Flugabwehrgranaten
  • −20 % Ladezeit der Sekundärbatterie
  • +2 Explosionen in Flugabwehrsalven bei aktivem Verbrauchsmaterial „Defensives Fla-Feuer“

Änderungen bei Verbesserungen

Defensives-Fla-Feuer-Modifikation 1 (spezielle Verbesserung, zweiter Platz):

  • Es wurde ein Bonus hinzugefügt, der die Abklingzeit für das Verbrauchsmaterial „Defensives Fla-Feuer“ um 10 % verkürzt.

Hauptbatterie-Modifikation 2 (dritter Platz):

  • Der Malus auf die Ladezeit der Hauptbatteriegeschütze wurde entfernt.

Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1 (dritter Platz):

  • Der Bonus, der zusätzliche Explosionen in Flugabwehrsalven gewährt, wurde durch eine Verkürzung der Vorbereitungszeit für die Sektorpriorisierung um 20 % ersetzt.

Diese Verbesserung kann nicht auf Flugzeugträgern installiert werden.

Der Bonus, der eine bestimmte Anzahl an Explosionen gewährte, war ineffektiv für die meisten Schiffe, deren Flugabwehr sowieso schon viele Explosionen erzeugte – und für einige Schiffe, vor allem Zerstörer, war er völlig nutzlos. Der neue Bonus, der die Vorbereitungszeit für die Sektorpriorisierung verkürzt, wird für jedes Schiff mit einer Flugabwehrbewaffnung nützlich sein. Das liegt daran, dass die Sektorpriorisierung neben der Erhöhung des kontinuierlichen Flugabwehrschadens auch einen prozentualen Schaden anhand der jeweiligen TP gegnerischer Flugzeugstaffeln verursacht. Der genaue Prozentwert hängt nur von der Stufe eures Schiffs ab.

Verbesserte Gegenmaßnahmen (eine einzigartige Verbesserung für den Kreuzer Worcester, fünfter Platz):

  • Der für die Wirkungsdauer des Verbrauchsmaterials „Überwachungsradar“ geltende Bonus wurde von 10 % auf 20 % heraufgesetzt.

Dieser Bonus wurde verstärkt, um den Unterschied zwischen der einzigartigen Verbesserung der X Worcester und der neuen Verbesserung „Schiffsverbrauchsmaterial-Modifikation 1“ hervorzuheben, die auf anderen Schiffen verfügbar ist, einen ähnlichen Bonus gewährt und im gleichen Platz sitzt.

Einzigartige Verbesserungen

Als Einleitung zu den Änderungen an den einzigartigen Verbesserungen haben wir die Art und Weise überarbeitet, wie ihr sie erhalten könnt. Mit der Veröffentlichung des Updates 0.9.3 werden die einzigartigen Verbesserungen im Forschungsbüro der Waffenkammer erscheinen. Auch die Kampfaufträge für einzigartige Verbesserungen werden sich ändern.

  • Ab der Veröffentlichung des Updates 0.9.1 werdet ihr keine Kampfaufträge für einzigartige Verbesserungen mehr bekommen.
  • Das Enddatum für Kampfaufträge, die ihr bereits erhalten habt, ist der 31. Dezember 2020.

ÜBERARBEITUNGEN DES WEHRPASSES

  • Die Reihenfolge, in der ihr Optionen im Spiel freischaltet, wurde geändert.
  • Die Anzahl benötigter Gefechte zum Erreichen der meisten Wehrpassstufen wurde heruntergesetzt.
  • Auch die Belohnungen für die Freischaltung verschiedener Stufen im Wehrpass wurden überarbeitet.

Weitere Informationen über die Veränderungen beim Wehrpass findet ihr im Game Client.

Bitte beachten: Alle Spieler, die vor Veröffentlichung des Updates 0.9.1 zu spielen begonnen haben, erhalten alle neu hinzugefügten Belohnungen für ihre bereits erreichten Stufen, abzüglich der Belohnungen, die sie in der alten Version des Wehrpasses bekommen haben.

Somit erhalten die Spieler, die bei Veröffentlichung des Updates 0.9.1 bereits die letzte Stufe im Wehrpass erreicht hatten, 15 000 Kohle, 4 Tage Premiumkontozeit, einen Supercontainer und neun tägliche Container (darunter fünf Container „Mehr Ressourcen“), sowie Verbesserungen, verbrauchbare Tarnungen und ökonomische und Spezialsignale.


WAFFENKAMMER

Wenn das Update 0.9.1 die Server erreicht, werden Schiffsbaumarken mit einem Wechselkurs von 1:7500 in Kreditpunkte umgewandelt.

Der Waffenkammer wurde der einzigartige historische Kapitän Philippe Auboyneau hinzugefügt. Ihr könnt ihn im Tausch gegen 175 000 Kohle erhalten. Er verfügt über die einzigartigen Talente „Funke des Widerstands“, „Scharfgeschaltet“ und „Tempo und Contenance“, sowie über die verbesserte Fertigkeit „Experte der Überlebensfähigkeit“.

Mit Update 0.9.3 werden folgende Schiffe nicht mehr in der Waffenkammer verfügbar sein: X SmolenskIX Jean BartIX NeustrashimyVII Flint und IX Black.

Auf ihren Stufen erfreuen sich die Schiffe Smolensk und Jean Bart großer Beliebtheit. Zur Aufrechterhaltung eines gewissen Maßes an Vielfalt bei der Schiffswahl innerhalb der Teams haben wir uns entschlossen, die Möglichkeit zum Erhalt dieser Schiffe auf unbestimmte Zeit auszusetzen.

Aus einer Reihe von Gründen sind die im Austausch gegen Stahl erhältlichen Schiffe Neustrashimy, Flint und Black derzeit nicht sehr gefragt. Daher werden sie nicht länger für Stahl erhältlich sein, sondern zu einem späteren Zeitpunkt im Austausch gegen Kohle verfügbar gemacht. Das wird jedoch frühestens in 6 Monaten geschehen.

Uns ist klar, dass die Anhäufung von Ressourcen für diese Schiffe ein langwieriger Prozess ist. Darum möchten wir euch im Voraus warnen, damit Interessierte diese Schiffe in ihre Häfen steuern können, bevor das Update 0.9.3 auf die Live-Server kommt.


NEUE KARTE: NÖRDLICHE GEWÄSSER

Diese Karte mit drei Schlüsselbereichen wurde für Gefechte der Stufen VIII–X in den Modi „Epizentrum“ und „Herrschaft“ konzipiert.

Die Gefechte werden in den rauen nördlichen Territorien zwischen schneebedeckten Inseln ausgetragen, wo die Sonne tagsüber nur für wenige Stunden scheint.

Die Karte ist in drei Bereiche aufgeteilt:

  • Der westliche Teil besteht aus einem offenen Gewässer mit mehreren großen Inseln, wo Schlachtschiffe und Zerstörer ausreichend Platz zum Manövrieren haben.
  • Der mittlere Teil beinhaltet ebenfalls ein offenes Gewässer, in dem aber Inseln liegen, die Schutz vor einem Beschuss von den Flanken bieten. Außerdem ermöglichen es die Positionen und Landschaften der Inseln, durch die Mitte bis in die Flanken vorzustoßen.
  • Im östlichen Teil liegen viele Inseln, hinter denen Kreuzer und Zerstörer Schutz vor Gegnerbeschuss finden können. Dieser Teil eignet sich für Spieler, die ihre Gegner mit plötzlichen Angriffen überraschen möchten und die die begrenzten Deckungsmöglichkeiten geschickt einzusetzen wissen.

WEITERE ÄNDERUNGEN

Änderungen und Verbesserungen am Interface

Änderungen bei der Anzeige der Bewaffnung im Gefecht

  • Wir haben die Symbole und die Außenansicht der Bewaffnungsanzeigen für Schiffe und Staffeln geändert.
  • Ab jetzt können UI-Elemente mit der Tastenkombination Strg+J im Gefecht ausgeblendet werden.
  • Wir haben das Symbol für den Schiffstyp Zerstörer überarbeitet.

Anzeige der Flugabwehreigenschaften

Die Anzeige der Flugabwehreigenschaften im Hafen wurde überarbeitet.

  • Die im Hafen angezeigten Parameter der Flugabwehr wurden geändert. Spieler sehen jetzt folgende Parameter:
    • Mittlerer kontinuierlicher Schaden
    • Schaden pro Sekunde innerhalb des Explosionsradius einer Granate
    • Maximale Verstärkung für Sektorpriorisierung
    • Maximale Feuerreichweite der Fla-Geschütze
  • Jeder Position in den Eigenschaften der Flugabwehr wurde ein Pop-up-Tooltip mit detaillierten Parametern hinzugefügt.
  • Die Tooltip-Informationen, die ihr im Gefecht durch Drücken der Taste H aufrufen könnt, wurden geändert.

Bitte beachten: Der mittlere Schaden errechnet sich aus der Summe des durch alle Flugabwehrzonen verursachten Schadens. Der durch eine Flugabwehrzone verursachte Schaden wird unter Berücksichtigung ihrer Genauigkeit mit ihrem „Gewichtungskoeffizienten“ multipliziert, der in Relation zu den gesamten Flugabwehreigenschaften des Schiffs steht. Dieser Koeffizient entspricht dem Verhältnis zwischen der Feuerreichweite der jeweiligen Flugabwehrzone und der maximalen Feuerreichweite der Flugabwehr des Schiffs. In diesem Sinne nutzen wir zur Berechnung des mittleren kontinuierlichen Schadens den Gesamtschaden durch die Langstrecken-Flugabwehr (weil sich ihre Reichweite über die gesamte Flugabwehrfeuerreichweite des Schiffs erstreckt) sowie – je nach ihrer Feuerreichweite – einen Teil des Schadens, der durch die Kurz- und Mittelstrecken-Flugabwehr verursacht wird.


Änderungen an der Game Balance

In Update 0.9.1 haben wir die Eigenschaften einiger Schiffe verändert, nachdem wir ihre Gefechtsleistung analysiert und Feedback von Spielern berücksichtigt hatten. Diese Änderungen waren notwendig, um die Balance der entsprechenden Schiffe sorgfältig einstellen zu können. Falls nötig, werden wir in kommenden Updates weitere Änderungen vornehmen.

Japanischer Stufe-X-Flugzeugträger Hakuryu

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es zu einer Inkonsistenz zwischen der Genauigkeit der normalen und der erforschbaren Schlachtflugzeugen kam. Die Genauigkeit der normalen Schlachtflugzeuge wurde auf den Wert der erforschbaren Version reduziert.
  • Der durch Raketen von Schlachtflugzeugen verursachte Schaden wurde von 3450 auf 3350 TP verringert.

Britischer Stufe-IX-Kreuzer Neptune

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 5,0 auf 4,8 Sekunden verkürzt.

Amerikanischer Stufe-X-Zerstörer Gearing

  • Die Ladezeit der normalen Torpedos wurde von 106 auf 103 Sekunden verkürzt.
  • Die Ladezeit der erforschbaren Torpedos wurde von 122 auf 118 Sekunden verkürzt.

Sowjetisches Stufe-VII-Schlachtschiff Sinop

  • Der Sigma-Parameter für die Hauptbatteriegeschütze wurde von 1,60 auf 1,55 gesetzt.

Sowjetisches Stufe-X-Schlachtschiff Kremlin

  • Der Sigma-Parameter für die Hauptbatteriegeschütze wurde von 1,90 auf 1,85 gesetzt.

Stufe-X-Zerstörer Yueyang

  • Die Torpedogeschwindigkeit wurde von 68 auf 69 Knoten erhöht.
  • Die Ladezeit der Torpedos wurde von 146 auf 142 Sekunden verkürzt.

Stufe-IX-Zerstörer Chung Mu

  • Die Geschwindigkeit der normalen Torpedos wurde von 55 auf 56 Knoten erhöht.
  • Die Ladezeit der normalen Torpedos wurde von 122 auf 119 Sekunden verkürzt.
  • Die Geschwindigkeit der erforschbaren Torpedos wurde von 66 auf 67 Knoten erhöht.
  • Die Ladezeit der erforschbaren Torpedos wurde von 122 auf 119 Sekunden verkürzt.

Stufe-VIII-Zerstörer Hsienyang

  • Die Geschwindigkeit der erforschbaren Torpedos wurde von 55 auf 56 Knoten erhöht.
  • Die Ladezeit der erforschbaren Torpedos wurde von 122 auf 119 Sekunden verkürzt.

Stufe-VIII-Kreuzer Irian

  • Die Torpedogeschwindigkeit wurde von 68 auf 69 Knoten erhöht.
  • Die Ladezeit der Torpedos wurde von 136 auf 133 Sekunden verkürzt.

Stufe-VIII-Kreuzer Wukong

  • Die Torpedogeschwindigkeit wurde von 63 auf 64 Knoten erhöht.
  • Die Ladezeit der Torpedos wurde von 110 auf 107 Sekunden verkürzt.

Stufe-VIII-Zerstörer Siliwangi

  • Die Torpedogeschwindigkeit wurde von 61 auf 62 Knoten erhöht.
  • Die Ladezeit der Torpedos wurde von 131 auf 128 Sekunden verkürzt.

Britischer Stufe-VI-Kreuzer Devonshire

  • Der kontinuierliche Schaden der Langstrecken-Flugabwehr wurde von 95 auf 53 TP pro Sekunde verringert.
  • Der kontinuierliche Schaden der Mittelstrecken-Flugabwehr wurde von 151 auf 161 TP pro Sekunde erhöht.
  • Der kontinuierliche Schaden der Kurzstrecken-Flugabwehr wurde von 158 auf 165 TP pro Sekunde erhöht.
  • Die Anzahl der Explosionen durch Flugabwehrgranaten wurde von vier auf zwei verringert.
  • Der Schaden innerhalb des Explosionsbereichs von Flugabwehrgranaten wurde von 1400 auf 1120 TP verringert.

Flugzeuge

  • Die Sichtweite (also der Parameter, der die Entfernung angibtt, auf die ein Flugzeug einen Gegner erkennen kann) von Trägerstaffeln sowie auch von Jägern und Aufklärungsflugzeugen wurde von 20 auf 19 km reduziert.

Ergänzungen und Änderungen von Inhalten

Dem Empfehlungsprogramm des Rekrutierungsbüros wurde eine Flagge hinzugefügt.

Folgende Schiffe wurden für das Testen durch Entwickler, Community Contributoren und andere Tester hinzugefügt: IX ÄgirX YashimaVIII Arashi und VIII Orkan.


Sonstige Änderungen und Verbesserungen

  • VIII HSF Harekaze: Die Rumpfgeometrie wurde überarbeitet.
  • VII Z-39VI TrentoX Venezia und X Kremlin: Die Bezeichnungen für die Module der Feuerleitanlage wurden korrigiert.
  • VIII Irian: Die Bezeichnung des Torpedomoduls wurde geändert.
  • X Puerto Rico: Die Anzeige der Sekundärbatteriedaten in den technischen Daten des Schiffs wurde korrigiert.
  • X Midway: Die Bezeichnung der Torpedos wurde geändert.
  • IX Bajie und IX Izumo: Der Panzerschutz des Kommandoturms wurde korrigiert. 
  • IX Roon: Die Barbettenpanzerung des vorderen 150-mm-Sekundärbatterieturms wird jetzt im Hafen angezeigt.
  • VIII Mogami und V Yahagi: Die Geometrie der Hauptbatterietürme wurde überarbeitet.
  • V Gremjaschtschi: Der Tarnung wurde ein zweites Farbschema hinzugefügt.
  • ARP Takao: Die Außenansicht der Türme bei angebrachter Tarnung „ARPEGGIO RED“ wurde korrigiert.
  • Die Sounds im Hafen „Designertisch“ wurden überarbeitet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Sound des vorbeifliegenden Flugzeugs im Hafen „London“ deaktiviert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Sound des Geschützfeuers deaktiviert wurde, wenn in den Einstellungen unter „Ton“ die Soundqualität auf „Niedrig“ gesetzt war.
  • Die Grafik-Artefakte auf den Karten „Nachbarn“ und „Land des Feuers“ sowie im Hafen „Taranto“ wurden entfernt.
  • Es wurde eine Reihe von Fehlern behoben, die Auswirkungen auf die Anzeige von Containern im Hafen hatten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der die Anzeige des Sprachbalkens im Game Client verhindert hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der in bestimmten Fällen verhindert hat, dass Spieler Boni durch Clangebäude erhalten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der die Anzeige der Rauchspuren von Raketen verhindert hat, die von Schlachtflugzeugen abgefeuert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich der Header im Fenster „Ihre Belohnungen“ über den Bildrand hinaus bewegt hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es bei der Anmeldung im Spiel zu Fehlern kam, wenn in den Betriebssystemeinstellungen des Computers ein ungewöhnlicher Name angegeben war.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das ein falsches Symbol für das Fadenkreuz angezeigt wurde, wenn ein Spieler eine Staffel von einem Flugzeugträger aus steuerte.
  • Ab jetzt wird der Tooltip, der Spieler über ein mögliches Nachladen eines Torpedowerfers informierte, nicht mehr angezeigt, wenn die Hauptbatteriegeschütze ausgewählt worden sind.

Quelle: worldofwarships.eu



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht11. Februar 2020 von Sunny in Kategorie "Allgemein", "News w", "World of Warships

Kommentar verfassen